Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Kerala)

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Periyar-Nationalpark, Backwaters, Malabarküste, Nilgiriberge, Kar... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Periyar-Nationalpark, Backwaters, Malabarküste, Nilgiriberge, Kardamomberge, Bharathapuzha, Anamudi, Agastya Malai. Auszug: Periyar ist ein Tierschutzgebiet, Nationalpark und Tigerreservat im südindischen Bundesstaat Kerala in den Bergen der Westghats an der Grenze zu Tamil Nadu. Es liegt in den Distrikten Idukki und Pathanamthitta. Das Schutzgebiet umfasst eine Fläche von 777 km², wovon ein 350 km² großer Teil der Kernzone zum Nationalpark erklärt wurde. Häufig wird auch der Name des im Gelände liegenden Ortes Thekkady als synonyme Bezeichnung geführt. Thekkady liegt knapp 100 km Luftlinie östlich von Alappuzha, rund 110 km westlich von Madurai und knapp 120 km südöstlich von Kochi. Innerhalb des Nationalparks liegt der 26 km² große Periyar-Stausee und der für Nationalpark und See namensgebende Fluss Periyar, der in den Westghats entspringt und nach 244 km ins Arabische Meer mündet. Das Periyar-Schutzgebiet liegt mitten im Bergland der Westghats. Im Norden und Osten wird es von über 1700 Meter hohen Bergzügen begrenzt, die nach Westen hin in eine ausgedehnte, durchschnittlich 1200 Meter hohe Hochebene auslaufen. Von dieser Ebene fällt das Gelände steil zum tiefsten Punkt ab, dem 100 Meter hoch gelegenen Tal des Flusses Pamba. Die höchste Erhebung ist der 2019 Meter hohe Kottamalai. Die Temperaturen schwanken je nach Höhenlage zwischen 15 Grad Celsius im Dezember und Januar und 31 Grad Celsius im April und Mai. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 2000 und 3000 mm. Zwei Drittel des Regens fallen während des Südwestmonsuns von Juni bis September. Schwächere Niederschläge fallen auch während des Nordostmonsuns von Oktober bis Dezember. Von Mitte April bis Anfang Juni kommt es zu gelegentlichen Vormonsunschauern. Rund 75 Prozent des gesamten Schutzgebietes sind von unberührtem immergrünem oder halbimmergrünem Regenwald bedeckt. Dort finden sich typischerweise hochwachsende tropische Baumarten wie Vateria indica, Cullenia exarillata, Hopea parviflora, Canarium strictum, Artocarpus hirsutus und Bischofia javanica. Sie erreichen Höhen von 40 bis 50 Metern. Darunter wachsen mittelgro

Produktinformationen

Titel: Geographie (Kerala)
Untertitel: Distrikt in Kerala, Ort in Kerala, Kottayam, Thiruvananthapuram, Kochi, Kollam, Kozhikode, Periyar-Nationalpark, Idukki, Ernakulam, Wayanad, Kannur, Palakkad, Thrissur, Pathanamthitta, Kasaragod, Kodungallur, Malappuram, Alappuzha
Editor:
EAN: 9781159010621
ISBN: 978-1-159-01062-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 59g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen