Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Karnataka)

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Distrikt in Karnataka, Division in Karnataka, Ort in Karnataka, Bangalore, Pattadakal, My... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Distrikt in Karnataka, Division in Karnataka, Ort in Karnataka, Bangalore, Pattadakal, Mysore, Mangalore, Dakshina Kannada, Bijapur, Hassan, Kodagu, Gulbarga, Shimoga, Chitradurga, Chikmagalur, Shrirangapattana, Bangalore Urban, Mandya, Kolar, Bangalore Rural, Udupi, Hampi, Chamarajanagar, Belgaum, Tumkur, Badami, Gokarna, Ramanagara, Davanagere, Krishna, Kaveri, Chikballapur, Malabarküste, Nagarhole-Nationalpark, Palar, Bandipur-Nationalpark, Tungabhadra, Bhima, Halebid, Shravanabelagola, Hubli-Dharwad, Bylakuppe, Bori, Madikeri, Konkan, Jamkhandi, Bommanahalli. Auszug: Bangalore bzw. Bengaluru (Kannada: ) ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Karnataka. Mit rund 5,4 Millionen Einwohnern (Hochrechnung 2010) ist sie die drittgrößte Stadt Indiens. Bangalore ist auch Verwaltungssitz der Distrikte Bangalore Urban und Bangalore Rural. Bangalore ist ein wichtiges Zentrum der zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrtindustrie und -forschung Indiens. In jüngerer Zeit hat es sich zudem zu einem der wichtigsten IT-Zentren des Landes entwickelt. Wegen der zahlreichen Parkanlagen wird von Bangalore auch oft als der "Gartenstadt" gesprochen. Anlässlich des fünfzigsten Jahrestags der Gründung des Bundesstaats im Jahr 2006 beschloss die Regierung von Karnataka nach einem Vorschlag des Schriftstellers U. R. Ananthamurthy, den englischen Namen der Stadt in ihre Kannada-Namensform Bengaluru umzubenennen. Da die indische Zentralregierung der Namensänderung bisher nicht zugestimmt hat, ist der Umbenennungsprozess aber noch nicht abgeschlossen. Bangalore liegt im Dekkan-Tafelland, im südlichen Teil des indischen Subkontinents, auf etwa 900 m über Meereshöhe. Dadurch herrschen trotz der tropischen Lage auf etwa 13 Grad nördlicher Breite milde Temperaturen - im Winter geht die Temperatur nachts bis etwa 15 Grad Celsius zurück, im Sommer kann sie tagsüber bis 37 Grad Celsius ansteigen. Der Monsunregen dauert vom Juli bis September. Bangalore wurde wahrscheinlich 1537 von Kempe Gowda I (1510 bis 1570) gegründet. Kempe Gowda soll für diese neue Stadt den Namen Bengaluru gewählt haben, da seine Mutter und seine Ehefrau aus einer Ansiedlung dieses Namens stammen, die heute noch als Halebengaluru (Alt-Bangalore) nahe Bangalore existiert. Nach einer anderen Version hat eine alte Frau im 10. Jahrhundert König Veeraballa gekochte Bohnen zu Essen gegeben, als er sich im Wald verirrt hatte. Aus Dankbarkeit nannte er den Ort danach Benda Kaluru, die "Stadt der gekochten Bohnen". Die Briten unter Charles Cornwallis eroberten die Stadt 1799 in einer Schl

Produktinformationen

Titel: Geographie (Karnataka)
Untertitel: Distrikt in Karnataka, Division in Karnataka, Ort in Karnataka, Bangalore, Pattadakal, Mysore, Mangalore, Dakshina Kannada, Bijapur, Hassan, Kodagu, Gulbarga, Shimoga, Chitradurga, Chikmagalur, Shrirangapattana, Bangalore Urban, Mandya
Editor:
EAN: 9781233238590
ISBN: 978-1-233-23859-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel