Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Kanton Basel-Landschaft)

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Berg im Kanton Basel-Landschaft, Fluss im Kanton Basel-Landschaft, Pass im Kanton Basel-La... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Berg im Kanton Basel-Landschaft, Fluss im Kanton Basel-Landschaft, Pass im Kanton Basel-Landschaft, Rhein, Jura, Ergolz, Augusta Raurica, Trinationale Metropolregion Oberrhein, Wartenberg, Orisbach, Birs, Hochrhein, St. Alban-Teich, Belchenflue, Lützel, Lüssel, Birsig, Bad Bubendorf, Oberer Hauenstein, Unterer Hauenstein, Wisenberg, Plattenpass, Erdbebengebiet Basel, Munzach, Oberbaselbiet, Frenke, Dorenbach, Chilchzimmersattel, Challhöchi, Challpass, Bruderholz, Violenbach, Schafmatt, Geissflue, Blauen, Birseck, Binnbach, Unterbaselbiet, Leimental, Möhlin-Jet, Tennikerfluh. Auszug: Der Rhein (französisch , italienisch , rätoromanisch , niederländisch , lateinisch , englisch ) ist ein Strom in Europa und entspringt im Kanton Graubünden in den Schweizer Alpen. Sein Einzugsgebiet umfasst den größten Teil der Schweiz, ganz Liechtenstein sowie weite Teile Deutschlands und der Niederlande, dazu Gebiete im Osten Frankreichs und im Westen Österreichs. Die größten zum rheinischen Fluss-System gehörenden Flüsse sind Aare, Mosel und Main, bis 1904 auch die Maas. Der Rhein ist der längste Nordseezufluss und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Der Rhein hat eine Gesamtlänge von ungefähr 1.233 km, 883 davon sind für die Großschifffahrt nutzbar. Die mittlere Abflussmenge kurz vor der Verzweigung der Mündungsarme beträgt 2.330 m³/s. Die höchste dort je gemessene Abflussmenge betrug 12.000 m³/s (1926), die niedrigste 600 m³/s (1947). Das Einzugsgebiet des Rheins umfasst 198.735 km². Seine Gewässerkennzahl in Deutschland ist 2. Der Rhein ist nach der Newa der zweitgrößte Fluss nordwestlich der europäischen Hauptwasserscheide und der wasserreichste Nordseezufluss. Karte europäischer EinzugsgebieteDas Einzugsgebiet des Rheins grenzt (von Westen im Uhrzeigersinn) an jene der Ströme Maas, Ems, Weser und Elbe (alle Nordsee), Donau (Schwarzes Meer) sowie Po und Rhone (beide Mittelmeer). Der Rhein durchfließt in generell nordnordwestlicher Richtung sehr unterschiedliche Naturräume wie die Alpen, das nördliche Alpenvorland, den Oberrheingraben, die Mittelgebirgsschwelle und das niederrheinische Tiefland. Sein Lauf wird nach diesen Landschaften in Teilabschnitte gegliedert. Das Einzugsgebiet ist im oberen, südlichen Drittel durch die Nachbargebiete von Rhône und Donau markant eingeschnürt. Südlich davon erhält der Rhein bereits rund die Hälfte seiner Wasserführung durch die hohen Abflüsse aus den Alpen. Aber auch Schwarzwald und Vogesen steuern große Teile bei. Das Quellgebiet des Rheins liegt im Übergangsbereich von den West- zu den Ostalpen. Etwas

Produktinformationen

Titel: Geographie (Kanton Basel-Landschaft)
Untertitel: Berg im Kanton Basel-Landschaft, Fluss im Kanton Basel-Landschaft, Pass im Kanton Basel-Landschaft, Rhein, Jura, Ergolz, Augusta Raurica, Trinationale Metropolregion Oberrhein, Wartenberg, Orisbach, Birs, Hochrhein, St. Alban-Teich
Editor:
EAN: 9781159010317
ISBN: 978-1-159-01031-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 105g
Größe: H249mm x B197mm x T7mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel