Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Eisenach)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Stadtteil von Eisenach, Hörschel, Stedtfeld, Hörsel, Nesse, Neukirchen, Kartaus... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 40 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Stadtteil von Eisenach, Hörschel, Stedtfeld, Hörsel, Nesse, Neukirchen, Kartausgarten, Creuzburg-Eisenacher Graben, Madelungen, Stockhausen, Roesesches Hölzchen, Drachenschlucht, Stregda, Rangenhof, Berteroda, Hötzelsroda, Göringen, Wartha, Neuenhof, Herrensitz Dürrerhof, Wartenberg, Petersberg, Göringer Stein, Hohe Sonne, Karlskuppe, Hofferbertaue, Ramsborn, Göpelskuppe, Südviertel, Thüringer Städtekette, Liste der Stadtteile von Eisenach, Dicke Eiche, Das verfluchte Jungfernloch, Prinzenteich. Auszug: Stedtfeld ist ein Stadtteil der Wartburgstadt Eisenach in Thüringen. Der Ort Stedtfeld liegt etwa fünf Kilometer westlich von Eisenach am Unterlauf der Hörsel. Die historische Ortslage erstreckt sich in geschützter Lage auf dem Nordufer. Kirche und Schloss markieren die Ortsmitte. Ohne direkte Verbindung zur Hauptsiedlung befindet sich der Rangenhof als eine verbliebene Rodungsinsel am Rennsteig. Im Norden grenzt Stedtfeld an die Gemeinde Krauthausen, nach Osten folgt die Kernstadt von Eisenach, im Süden folgt die Gemeinde Oberellen mit dem Ortsteil Clausberg, westlich folgt der Eisenacher Stadtteil Neuenhof und im Nordwesten der Stadtteil Hörschel. Die Landschaft um Stedtfeld wird im Süden von der Kammlinie des Thüringer Waldes mit dem Rennsteig und dem markanten Hornberg sowie im Norden von dem Höhenzug Hörschelberg - Stedtfelder Berg - Ramsberg - Karlskuppe geprägt. Als höchster Punkt der Gemeinde gilt die Stiebelskuppe () nahe der Siedlung Clausberg. Bemerkenswert sind auch Hornberg (), Lerchenkuppe (), Hirschkopf (), Ramsberg (), Stedtfelder Berg (), Frohnberg () und der Hans-Sachs-Kopf (). Die sumpfige Hörselaue wurde bis in die 1920er Jahre alljährlich vom Hochwasser überflutet. Wasserlachen und Inseln von ständig wechselnder Größe und Ausdehnung waren für landwirtschaftliche oder gewerbliche Nutzung nur bedingt geeignet. In mehreren Etappen, bis in die 1990er Jahre, erfolgte die weitgehende Begradigung des Flusslaufes, zugleich wurden Entwässerungsgräben angelegt und Hochwasserschutzbauten errichtet. Im östlichen Teil der Gemarkung wurde die Flussaue durch das Industriegebiet Gries überbaut, hier entstand auch das Eisenacher Opel-Werk. Als bedeutendster Zufluss der Hörsel in der Stedtfelder Gemarkung gilt der Rangenbach, (3200 m). Er wurde im Mittelalter bergbautechnisch genutzt und speist am Unterlauf eine Kette von Fischteichen. Die Kirche St. Margarethen.Der Flurname Frankenstein haftet an einer markanten Anhöhe oberhalb des Ortes Hörschel und verweist au

Produktinformationen

Titel: Geographie (Eisenach)
Untertitel: Stadtteil von Eisenach, Hörschel, Stedtfeld, Hörsel, Nesse, Neukirchen, Kartausgarten, Creuzburg-Eisenacher Graben, Madelungen, Stockhausen, Roesesches Hölzchen, Drachenschlucht, Stregda, Rangenhof, Berteroda, Hötzelsroda, Göringen
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233246991
ISBN: 978-1-233-24699-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen