Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geograph

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Eduard Richter, Franz Boas, Wilfried Krallert, Günther Reichelt, Vaclav Smil, Wladim... Weiterlesen
20%
24.50 CHF 19.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Eduard Richter, Franz Boas, Wilfried Krallert, Günther Reichelt, Vaclav Smil, Wladimir Iwanowitsch Lamanski, Carl Schmutz, Richard Wolff, Frank Debenham, Konrad Mannert, Herbert Wilhelmy, Eva G. R. Taylor, Mu ammad ibn as-Sa ib al-Kalbi, Edmund Naumann, Ulrich Jürgens, Michael Flitner, Ulrich Radtke, Bartholomäus Stein, August Wolkenhauer, Marino Sanudo der Ältere, Georges Anglade, Ragnar Hult, Arved von Schultz, Charles Hapgood, Wincenty Pol, Horst Sterr, Christian Sandler, Johann Daniel Georg von Memminger, Götz von Rohr, Alfred Schoep, Tadej Slabe, Heinrich Christian Zietz, Leo Waibel, Kurt Hassert, Don Carlos Ibañez, Johann Soelch, Hugo Marquardsen, Harald Zepp, Kuno Damian von Schütz-Holzhausen, Wilhelm Sieglin, Jorge Chebataroff, Friedrich Mager, Daniil Filippidis, Fritz Regel, Wilhelm Halbfaß, Pjotr Petrowitsch Semjonow-Tjan-Schanski, Jakob Ziegler, Peter-Paul Manzel, Abu Hamid al-Gharnati, Johann Friedrich August Dörfer, Karl-Heinz Pfeffer, Richard Mucke, Edwin Fels, Max Fluß, Wolf-Dieter Hütteroth, Jedidiah Morse, Semjon Uljanowitsch Remesow, Foaud Ibrahim, Estori ha-Parchi, Burkhard Frenzel, Ian G. Simmons, Heinrich Schiffers, Carl August Rathjens, Karl-Heinz Erdmann, Milovan Radovanovic, Raoul Blanchard, Edward William Brayley, Iwan Kirillowitsch Kirilow, Martin Heß, William M. Adams, Manfred Sönnecken, Hans-Günter Gierloff-Emden, Yusuf al-Warraq, Hellmut Barthel. Auszug: Eduard Richter (* 3. Oktober 1847 in Mannersdorf am Leithagebirge, Niederösterreich; + 6. Februar 1905 in Graz, Steiermark) war ein österreichischer Geograf, Historiker, Gletscherforscher und Alpinist. Richter wuchs in Wiener Neustadt auf, der Heimat seiner Mutter und dem Wohnort der Großeltern mütterlicherseits, nachdem sein Vater, ein Justitiar und kaiserlicher Verwalter, 1848 verstorben war. 1866 begann er ein Studium der Germanistik an der Universität Wien. 1867 wird er von der Mutter vom Militärdienst freigekauft, beendet das Germanistikstudium und beginnt ein Geschichts- und Geologiestudium. Theodor von Sickel (1826-1908) erwirkte 1869 die Aufnahme in das k.k. Institut für österreichische Geschichtsforschung, dem Richter als ordentliches Mitglied bis 1871 angehörte. 1870 legte er die Lehramtsprüfung in Geographie und Geschichte für die Mittelschule ab. 1870/71 bereitete er sich auf die Institutsprüfung vor, für die eine Art Dissertation (Institutsarbeit) über ein frei gewähltes Thema einzureichen war. Richter machte, ganz unbeeinflusst durch Sickel, die österreichischen Besitzungen des Bistums Freising zum Gegenstand einer historisch-geographischen Untersuchung, die den Beifall der prüfenden Betreuer fand. Albert Jäger (1801-1891), der Begründer des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, ermunterte den Probanden, sich für österreichische Geschichte zu habilitieren. Da die Aussichten für dieses Fach damals nicht günstig schienen und Sickel, dessen Hilfe entscheidend gewesen wäre, sich in der Sache kühl und ablehnend verhielt, fasste Richter das Habilitationsverfahren nicht weiter ins Auge und unterließ es auch, sich um das Doktorat zu bewerben. Er wandte sich der bescheideneren, jedoch sicheren Laufbahn eines Gymnasiallehrers zu und war auf Vermittlung von Friedrich Simony (1813-1896), bei dem er bereits Geologie studierte, ab 1871 (bis 1886) Gymnasialprofessor in Salzburg. Von 1883 bis 1885 hatte Richter den Vorsitz des Alpenvereins Sektion Salzbur

Produktinformationen

Titel: Geograph
Untertitel: Eduard Richter, Franz Boas, Wilfried Krallert, Günther Reichelt, Vaclav Smil, Wladimir Iwanowitsch Lamanski, Carl Schmutz, Richard Wolff, Frank Debenham, Konrad Mannert, Herbert Wilhelmy, Eva G. R. Taylor, Mu ammad ibn as-Sa ib al-Kalbi
Editor:
EAN: 9781159008796
ISBN: 978-1-159-00879-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 213g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen