Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geograph der Antike

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Eratosthenes, Claudius Ptolemäus, Pytheas, Strabon, Eudoxos von Knidos, Pausanias, H... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Eratosthenes, Claudius Ptolemäus, Pytheas, Strabon, Eudoxos von Knidos, Pausanias, Hipparchos, Moses von Choren, Artemidor von Ephesos, Pomponius Mela, Stephanos von Byzanz, Dionysios von Alexandria, Skymnos, Skylax, Juba II., Alexander Polyhistor, Agatharchides, Hierokles, Statius Sebosus, Isidoros von Charax, Pseudo-Skylax. Auszug: Eratosthenes von Kyrene (griechisch ; * zwischen 276 und 273 v. Chr. in Kyrene; + um 194 v. Chr. in Alexandria) war ein außergewöhnlich vielseitiger griechischer Gelehrter in der Blütezeit der hellenistischen Wissenschaften. Er betätigte sich als Mathematiker, Geograph, Astronom, Historiker, Philologe, Philosoph und Dichter. Im Auftrag der ägyptischen Könige aus der Dynastie der Ptolemäer leitete er rund ein halbes Jahrhundert lang die Bibliothek von Alexandria, die bedeutendste Bibliothek der Antike. Mit ihrer hervorragenden Ausstattung bot ihm die Bibliothek ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Berühmt ist er vor allem als Begründer der wissenschaftlichen Geographie. Seine auf sorgfältigen Messungen beruhende Bestimmung des Erdumfangs gehört zu den bekanntesten wissenschaftlichen Leistungen des Altertums. Neben der Forschungstätigkeit gehörte das Sammeln und Ordnen von bereits vorhandenem Wissensstoff zu seinen Hauptanliegen. Von seinen zahlreichen verlorenen Werken ist nur ein winziger Bruchteil aus Zitaten und Berichten späterer Autoren bekannt, was eine Würdigung seines Lebenswerks sehr erschwert. Als erster antiker Gelehrter bezeichnete sich Eratosthenes als "Philologe". Unter Philologie verstand er nicht nur Beschäftigung mit Sprach- und Literaturwissenschaft, sondern in einem allgemeineren Sinne eine vielseitige Gelehrsamkeit. Kennzeichnend für seine unbefangene Haltung gegenüber eingewurzelten Überzeugungen ist seine Kritik an den Dichtern, die auch eine höchstrangige Autorität wie Homer nicht verschonte. Den Schilderungen der Dichter billigte er keinen Wahrheitsgehalt zu, da ihr Ziel nur Unterhaltung und nicht Belehrung sei. Eratosthenes stammte aus der Stadt Kyrene im heutigen Libyen. Seine Geburt lässt sich auf den Zeitraum zwischen 276 und 273 v. Chr. eingrenzen. Zum Studium ging er nach Athen. Seine Lehrer waren der Grammatiker Lysanias von Kyrene, der stoische Philosoph Ariston von Chios und der Platoniker Arkesilaos. Ariston, der sich nur für Ethik int

Produktinformationen

Titel: Geograph der Antike
Untertitel: Eratosthenes, Claudius Ptolemäus, Pytheas, Strabon, Eudoxos von Knidos, Pausanias, Hipparchos, Moses von Choren, Artemidor von Ephesos, Pomponius Mela, Stephanos von Byzanz, Dionysios von Alexandria, Skymnos, Skylax, Juba II
Editor:
EAN: 9781159013882
ISBN: 978-1-159-01388-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 150g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen