Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geodateninfrastruktur

  • Kartonierter Einband
  • 311 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch ist ein Leitfaden für alle, die Geodaten beschaffen und anwenden müssen. Dazu vermittelt es sowohl die Grundlagen der Geo... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das Buch ist ein Leitfaden für alle, die Geodaten beschaffen und anwenden müssen. Dazu vermittelt es sowohl die Grundlagen der Geodaten-Infrastruktur als auch Beispiele aus der Praxis. Ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen wird ebenfalls gegeben.

Geodateninfrastrukturen werden auf globaler, europäischer, nationaler und regionaler Ebene konzipiert. Sie bilden ein wichtiges lnfrastrukturelement der Informationsgesellschaft und eine wichtige Basis des E-Governments. Deshalb fordert der Deutsche Bundestag in seiner Entschließung vom 15.02.2001 die Bundesregierung auf, politische Maßnahmen zu ergreifen, um in Deutschland den Aufbau einer nationalen Geodateninfrastruktur (GDI) voranzutreiben. So wie die Verkehrsinfrastruktur Wirtschaft und Gesellschaft mit Transportmöglichkeiten versorgt, so versorgt die Geodateninfrastruktur Wirtschaft und Gesellschaft mit Geoinformationen. Daher besteht eine GDI aus einem Kommunikationsnetz, Geodaten sowie Kommunikationstechniken und Anwendungen, die diese Daten effizient zu Information verarbeiten. Eine GDI ist somit Voraussetzung für die Gewinnung, Auswertung und Anwendung von Geoinformationen für Nutzer und Anbieter in den öffentlichen Verwaltungen, im kommerziellen und nichtkommerziellen Sektor, in der Wissenschaft und für die Bürger. Der Einsatz internetbasierter Dienste ermöglicht es, Geodatenbestände aus verteilten Quellen den Nutzern innerhalb von Sekunden bereitzustellen. Das Buch Geodateninfrastruktur fasst das heutige Grundwissen zu diesem Thema zusammen. Nach einer Begriffserläuterung geht das Werk auf die maßgeblichen nationalen und internationalen Aktivitäten zum Aufbau von GDI ein. Anschließend werden die technischen Grundlagen (u. a. Katalogdienste, Geodatenzugriff, Visualisierung, Bestellung und Zugriffsschutz) ausführlich erläutert und Projekte vorgestellt, die praktische Anwendungen von GDls zeigen. Ein Ausblick auf Trends schließt das Buch ab. Literaturverzeichnis und Internetverweise ermöglichen eine weiterführende Beschäftigung mit diesem Thema. Dieses Buch richtet sich an alle, die sich mit der Erfassung, Bereitstellung, Beschaffung und Auswertung von Geodaten beschäftigen: Praktiker, Wissenschaftler und Studierende in den Bereichen Bau- und Vermessungswesen, Geo- und Umweltwissenschaften, Informatik und Telekommunikation, Logistik, Marketing, Land- und Forstwirtschaft, Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur u. v. a.

Autorentext
Dr. Lars Bernard ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission, Ispra, Italien. Dipl.-Geogr. Jens Fitzke ist Geschäftsführer und Gesellschafter der lat/lon GmbH, Bonn. Dr.-Ing. Roland M. Wagner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund.

Klappentext

Geodateninfrastrukturen werden auf globaler, europäischer, nationaler und regionaler Ebene konzipiert. Sie bilden ein wichtiges lnfrastrukturelement der Informationsgesellschaft und eine wichtige Basis des E-Governments. Deshalb fordert der Deutsche Bundestag in seiner Entschließung vom 15.02.2001 die Bundesregierung auf, politische Maßnahmen zu ergreifen, um in Deutschland den Aufbau einer nationalen Geodateninfrastruktur (GDI) voranzutreiben. So wie die Verkehrsinfrastruktur Wirtschaft und Gesellschaft mit Transportmöglichkeiten versorgt, so versorgt die Geodateninfrastruktur Wirtschaft und Gesellschaft mit Geoinformationen. Daher besteht eine GDI aus einem Kommunikationsnetz, Geodaten sowie Kommunikationstechniken und Anwendungen, die diese Daten effizient zu Information verarbeiten. Eine GDI ist somit Voraussetzung für die Gewinnung, Auswertung und Anwendung von Geoinformationen für Nutzer und Anbieter in den öffentlichen Verwaltungen, im kommerziellen und nichtkommerziellen Sektor, in der Wissenschaft und für die Bürger. Der Einsatz internetbasierter Dienste ermöglicht es, Geodatenbestände aus verteilten Quellen den Nutzern innerhalb von Sekunden bereitzustellen. Das Buch Geodateninfrastruktur fasst das heutige Grundwissen zu diesem Thema zusammen. Nach einer Begriffserläuterung geht das Werk auf die maßgeblichen nationalen und internationalen Aktivitäten zum Aufbau von GDI ein. Anschließend werden die technischen Grundlagen (u. a. Katalogdienste, Geodatenzugriff, Visualisierung, Bestellung und Zugriffsschutz) ausführlich erläutert und Projekte vorgestellt, die praktische Anwendungen von GDls zeigen. Ein Ausblick auf Trends schließt das Buch ab. Literaturverzeichnis und Internetverweise ermöglichen eine weiterführende Beschäftigung mit diesem Thema. Dieses Buch richtet sich an alle, die sich mit der Erfassung, Bereitstellung, Beschaffung und Auswertung von Geodaten beschäftigen: Praktiker, Wissenschaftler und Studierende in den Bereichen Bau- und Vermessungswesen, Geo- und Umweltwissenschaften, Informatik und Telekommunikation, Logistik, Marketing, Land- und Forstwirtschaft, Stadt- und Raumplanung, Landschaftsarchitektur u. v. a.

Produktinformationen

Titel: Geodateninfrastruktur
Untertitel: Grundlagen und Anwendungen
Editor:
EAN: 9783879073955
ISBN: 978-3-87907-395-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wichmann Herbert
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 311
Gewicht: 783g
Größe: H245mm x B172mm x T22mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuerscheinung

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel