Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vitamin D-Rezeptor-vermittelte Wirkungen auf B- und T- Zellen

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vitamin D-Mangel ist weit verbreitet und tritt zunächst als Folge einer unzureichenden physiologischen Vitamin D-Bildung in der Ha... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Vitamin D-Mangel ist weit verbreitet und tritt zunächst als Folge einer unzureichenden physiologischen Vitamin D-Bildung in der Haut in Kombination mit einer mangelnden Vitamin D-Zufuhr durch die Nahrung auf. Epidemiologische Daten zeigen eine direkte Korrelation zwischen einem niedrigen Vitamin D-Status und chronischen immun-vermittelten Erkrankungen. Vitamin D-Rezeptor wird in aktivierten B- und T-Zellen exprimiert. Können Modulation der B- und T-Lymphozyten nach Vitamin D-Zufuhr beobachtet und die dafür notwendigen Serum 25(OH) Vitamin D-Konzentrationen näher charakterisiert werden? Hat die Vitamin D-Rezeptor-Aktivierung in B-Zellen einen funktionellen Einfluss auf die T-Zell-Aktivierung? Der Autor Gennadiy Drozdenko gibt einführend einen Überblick über Vitamin D Funktion in Lymphozyten. Auf der Basis der Studien und experimentellen Untersuchungen werden sowohl die Vitamin D-Rezeptor-abhängige Modulation der Antigen-unspezifischen als auch Antigen-spezifischen B- und T-Zellantworten in einem klinisch-relevanten Kontext betrachtet. Das Buch richtet sich an Studenten, Naturwissenschaftler und Ärzte.

Autorentext

Gennadiy Drozdenko, Studium der Biologie an der Freien Universität Berlin, Doktorarbeit an der Charitè Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Dermatologie.



Klappentext

Vitamin D-Mangel ist weit verbreitet und tritt zunächst als Folge einer unzureichenden physiologischen Vitamin D-Bildung in der Haut in Kombination mit einer mangelnden Vitamin D-Zufuhr durch die Nahrung auf. Epidemiologische Daten zeigen eine direkte Korrelation zwischen einem niedrigen Vitamin D-Status und chronischen immun-vermittelten Erkrankungen. Vitamin D-Rezeptor wird in aktivierten B- und T-Zellen exprimiert. Können Modulation der B- und T-Lymphozyten nach Vitamin D-Zufuhr beobachtet und die dafür notwendigen Serum 25(OH) Vitamin D-Konzentrationen näher charakterisiert werden? Hat die Vitamin D-Rezeptor-Aktivierung in B-Zellen einen funktionellen Einfluss auf die T-Zell-Aktivierung? Der Autor Gennadiy Drozdenko gibt einführend einen Überblick über Vitamin D Funktion in Lymphozyten. Auf der Basis der Studien und experimentellen Untersuchungen werden sowohl die Vitamin D-Rezeptor-abhängige Modulation der Antigen-unspezifischen als auch Antigen-spezifischen B- und T-Zellantworten in einem klinisch-relevanten Kontext betrachtet. Das Buch richtet sich an Studenten, Naturwissenschaftler und Ärzte.

Produktinformationen

Titel: Vitamin D-Rezeptor-vermittelte Wirkungen auf B- und T- Zellen
Autor:
EAN: 9783838134321
ISBN: 978-3-8381-3432-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Biologie
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen