2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Ruf aus Wien

  • Kartonierter Einband
  • 412 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Dokumente aus den Beständen der Sowjetarchive, die 70 Jahre lang für unabhängige Forscher verschlossen waren, werden auf die F... Weiterlesen
30%
82.00 CHF 57.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Dokumente aus den Beständen der Sowjetarchive, die 70 Jahre lang für unabhängige Forscher verschlossen waren, werden auf die Frage hin untersucht, warum Theodor Herzls politischer Zionismus gerade in Russland einen derart starken Einfluss ausüben konnte und warum er sowohl im zaristischen Russland einer rigorosen Zensur unterworfen war als auch später in der Sowjetunion als staatsfeindlich denunziert wurde. Die Erforschung des für die Öffentlichkeit neuen Materials wird eine völlig neue Sicht der zionistischen Frage in Russland erlauben und zugleich die Genesis der Idee der ethnischen Säuberung deutlich machen.

Autorentext
Gennadi E. Kagan, geb. 1938 in Brjansk. Studium der Germanistik und Theaterwissenschaften in Leningrad. Freischaffender Übersetzer und Journalist für die Leningrader Zeitschrift "Newa" und den Leningrader Kunstverlag "Aurora". Professor an verschiedenen Leningrader Instituten, literarischer Übersetzer und Essayist.

Produktinformationen

Titel: Der Ruf aus Wien
Untertitel: Die zionistische Bewegung Theodor Herzls unter dem Zarenadler
Autor:
EAN: 9783205770190
ISBN: 978-3-205-77019-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau, Wien
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 412
Gewicht: 926g
Größe: H248mm x B177mm x T35mm
Veröffentlichung: 01.01.2002
Jahr: 2002

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel