Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Genmedizin und Recht

  • Fester Einband
  • 845 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der rasche Fortschritt der Genmedizin führt zunehmend zur Unübersichtlichkeit der Rechtsmaterie. Ein spezielles Gesetz existiert b... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Der rasche Fortschritt der Genmedizin führt zunehmend zur Unübersichtlichkeit der Rechtsmaterie. Ein spezielles Gesetz existiert bisher nicht, vielmehr sind zahlreiche internationale und nationale Regelungen und Bestimmungen anzuwenden. Vernetztes Wissen ist gefragt: In der medizinischen Diagnostik und Therapie werden mit steigender Tendenz genetische Methoden eingesetzt, wodurch Reproduktions- und Transplantationsmedizin entscheidend beeinflußt werden. Mediziner und Juristen sind sich über die Tragweite ihrer Entscheidungen auf diesem Gebiet jedoch häufig nicht im Klaren. In diesem Werk sind erstmalig die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen zusammengefaßt und aus interdisziplinärer Sicht verständlich erläutert. Priv. Doz. Dr. med. Stefan F. Winter war Referatsleiter für "Humangenetik und Molekulare Medizin" im Bundesgesundheitsministerium und ist nun Dezernent für Wissenschaft und Forschung in der Bundesärztekammer. Dr. jur. Hermann Fenger ist Rechtsanwalt in Münster mit den Schwerpunkten Arzt- und Medizinrecht. Prof. Dr. jur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber ist Direktor des Juristischen Seminars der Universität Göttingen und beschäftigt sich dort als Lehrstuhlinhaber für Strafrecht speziell mit Medizinrecht. Für Wissenschaftler, Mediziner, Juristen, Klinik- und Krankenhausverwaltungen, Unternehmen der Gen- und Biotechnologie, Ministerien und Behörden, berufsständische Kammern, Berufsgenossenschaften und Versicherungen.

Der rasche Fortschritt der Genmedizin führt zunehmend zur Unübersichtlichkeit der Rechtsmaterie. Ein spezielles Gesetz existiert bisher nicht, vielmehr sind zahlreiche internationale und nationale Regelungen und Bestimmungen anzuwenden. Vernetztes Wissen ist gefragt: In der medizinischen Diagnostik und Therapie werden mit steigender Tendenz genetische Methoden eingesetzt, wodurch Reproduktions- und Transplantationsmedizin entscheidend beeinflußt werden. Mediziner und Juristen sind sich über die Tragweite ihrer Entscheidungen auf diesem Gebiet jedoch häufig nicht im Klaren. In diesem Werk sind erstmalig die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen zusammengefaßt und aus interdisziplinärer Sicht verständlich erläutert. Priv. Doz. Dr. med. Stefan F. Winter war Referatsleiter für "Humangenetik und Molekulare Medizin" im Bundesgesundheitsministerium und ist nun Dezernent für Wissenschaft und Forschung in der Bundesärztekammer. Dr. jur. Hermann Fenger ist Rechtsanwalt in Münster mit den Schwerpunkten Arzt- und Medizinrecht. Prof. Dr. jur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber ist Direktor des Juristischen Seminars der Universität Göttingen und beschäftigt sich dort als Lehrstuhlinhaber für Strafrecht speziell mit Medizinrecht. Für Wissenschaftler, Mediziner, Juristen, Klinik- und Krankenhausverwaltungen, Unternehmen der Gen- und Biotechnologie, Ministerien und Behörden, berufsständische Kammern, Berufsgenossenschaften und Versicherungen

Autorentext
Stefan Winter ist Sportphilologe und Germanist, Staatl. Geprüfter Berg- und Skiführer, Ressortleiter Breitenbergsport, Sportentwicklung und Sicherheitsforschung im Deutschen Alpenverein (DAV).

Klappentext

Der rasche Fortschritt der Genmedizin führt zunehmend zur Unübersichtlichkeit der Rechtsmaterie. Ein spezielles Gesetz existiert bisher nicht, vielmehr sind zahlreiche internationale und nationale Regelungen und Bestimmungen anzuwenden. Vernetztes Wissen ist gefragt: In der medizinischen Diagnostik und Therapie werden mit steigender Tendenz genetische Methoden eingesetzt, wodurch Reproduktions- und Transplantationsmedizin entscheidend beeinflußt werden. Mediziner und Juristen sind sich über die Tragweite ihrer Entscheidungen auf diesem Gebiet jedoch häufig nicht im Klaren. In diesem Werk sind erstmalig die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen zusammengefaßt und aus interdisziplinärer Sicht verständlich erläutert. Priv. Doz. Dr. med. Stefan F. Winter war Referatsleiter für "Humangenetik und Molekulare Medizin" im Bundesgesundheitsministerium und ist nun Dezernent für Wissenschaft und Forschung in der Bundesärztekammer. Dr. jur. Hermann Fenger ist Rechtsanwalt in Münster mit den Schwerpunkten Arzt- und Medizinrecht. Prof. Dr. jur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber ist Direktor des Juristischen Seminars der Universität Göttingen und beschäftigt sich dort als Lehrstuhlinhaber für Strafrecht speziell mit Medizinrecht. Für Wissenschaftler, Mediziner, Juristen, Klinik- und Krankenhausverwaltungen, Unternehmen der Gen- und Biotechnologie, Ministerien und Behörden, berufsständische Kammern, Berufsgenossenschaften und Versicherungen

Produktinformationen

Titel: Genmedizin und Recht
Untertitel: Rahmenbedingungen und Regelungen für Forschung, Entwicklung, Klinik, Verwaltung
Editor:
EAN: 9783406470479
ISBN: 978-3-406-47047-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 845
Gewicht: 1227g
Größe: H224mm x B151mm x T52mm
Jahr: 2001
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen