Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Generalgouvernement

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Aktion Zamosc, Ghetto Izbica, Zerstörung Warschaus, Ghetto Krakau, Ostindustrie GmbH, Gefä... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 32 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Aktion Zamosc, Ghetto Izbica, Zerstörung Warschaus, Ghetto Krakau, Ostindustrie GmbH, Gefängnis Montelupich, Ostbahn, Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska, KZ Plaszow, Ghetto Lublin, AB-Aktion, Ghetto Lemberg, Generaldirektion der Ostbahn, Ehemaliges Gefängnis in Kielce, Distrikt Galizien, Sonderaktion Krakau, SS-Truppenübungsplatz Heidelager, Polnische Polizei im Generalgouvernement, Truppenübungsplatz Süd, Massaker von Borów, Ghetto Debica, Truppenübungsplatz Mitte, Gauliga Generalgouvernement, Ghetto Kielce, Liste der deutschen Truppenübungsplätze im Generalgouvernement. Auszug: Der Begriff Generalgouvernement bezeichnet Gebiete der früheren Zweiten Polnischen Republik, die 1939 bis 1945 vom Deutschen Reich militärisch besetzt und nicht unmittelbar in das Reichsgebiet eingegliedert worden waren, sowie die dort errichteten Verwaltungsstrukturen unter dem Generalgouverneur und NSDAP-Funktionär Hans Frank und seines Stellvertreters Arthur Seyß-Inquart mit Sitz in Krakau. Es umfasste zunächst eine Fläche von 95.000 km² und wurde am 1. August 1941 um den zuvor sowjetischen Distrikt Galizien auf 142.000 km² erweitert. Nach dem Angriff auf Polen folgte dessen militärische Besetzung; dabei wurden durch die deutschen Besatzer zwei Gebiete grundsätzlich unterschieden. Generalgouvernement (für die besetzten polnischen Gebiete) war seit dem 26. Oktober 1939 die Bezeichnung für das so genannte deutsche Nebenland, das heißt die vom nationalsozialistischen Deutschland während des Zweiten Weltkriegs besetzten, aber nicht in das deutsche Staatsgebiet eingegliederten Gebiete in Polen. Die Bezeichnung Generalgouvernement wurde bewusst in Anlehnung an das während des Ersten Weltkrieges vom Deutschen Kaiserreich militärisch verwaltete Generalgouvernement Warschau (vgl. dazu Ober Ost) gewählt. Es enthielt die vier Distrikte Krakau, Radom, Warschau und Lublin, seit dem 1. August 1941 zusätzlich Lemberg, hatte eine Gesamtfläche von 142.000 km² mit etwa 12 Millionen Einwohnern und bestand bis 1945. Die deutsche Herrschaft im Generalgouvernement gilt als schrecklichste Erscheinungsform des nationalsozialistischen Terrors, gegen den sich trotz oder gerade wegen der brutalen Unterdrückung die polnische Heimatarmee bildete. Der Hass entlud sich in mehreren Aufständen, von denen die meisten von den deutschen Besatzern blutig niedergeschlagen wurden. Zu den bekanntesten Aufständen gehören der Aufstand im Warschauer Ghetto vom Frühling 1943 und der Warschauer Aufstand von August bis Oktober 1944. Rund drei Millionen polnische Juden und fast ebenso viele Polen wurden w

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Aktion Zamosc, Ghetto Izbica, Zerstörung Warschaus, Ghetto Krakau, Ostindustrie GmbH, Gefängnis Montelupich, Ostbahn, Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska, KZ Plaszow, Ghetto Lublin, AB-Aktion, Ghetto Lemberg, Generaldirektion der Ostbahn, Ehemaliges Gefängnis in Kielce, Distrikt Galizien, Sonderaktion Krakau, SS-Truppenübungsplatz Heidelager, Polnische Polizei im Generalgouvernement, Truppenübungsplatz Süd, Massaker von Borów, Ghetto Debica, Truppenübungsplatz Mitte, Gauliga Generalgouvernement, Ghetto Kielce, Liste der deutschen Truppenübungsplätze im Generalgouvernement. Auszug: Der Begriff Generalgouvernement bezeichnet Gebiete der früheren Zweiten Polnischen Republik, die 1939 bis 1945 vom Deutschen Reich militärisch besetzt und nicht unmittelbar in das Reichsgebiet eingegliedert worden waren, sowie die dort errichteten Verwaltungsstrukturen unter dem Generalgouverneur und NSDAP-Funktionär Hans Frank und seines Stellvertreters Arthur Seyß-Inquart mit Sitz in Krakau. Es umfasste zunächst eine Fläche von 95.000 km² und wurde am 1. August 1941 um den zuvor sowjetischen Distrikt Galizien auf 142.000 km² erweitert. Nach dem Angriff auf Polen folgte dessen militärische Besetzung; dabei wurden durch die deutschen Besatzer zwei Gebiete grundsätzlich unterschieden. "Generalgouvernement (für die besetzten polnischen Gebiete)" war seit dem 26. Oktober 1939 die Bezeichnung für das so genannte deutsche Nebenland, das heißt die vom nationalsozialistischen Deutschland während des Zweiten Weltkriegs besetzten, aber nicht in das deutsche Staatsgebiet eingegliederten Gebiete in Polen. Die Bezeichnung "Generalgouvernement" wurde bewusst in Anlehnung an das während des Ersten Weltkrieges vom Deutschen Kaiserreich militärisch verwaltete Generalgouvernement Warschau (vgl. dazu Ober Ost) gewählt. Es enthielt die vier Distrikte Krakau, Radom, Warschau und Lublin, seit dem 1. August 1941 zusätzlich Lemberg, hatte eine Gesamtfläche von 142.000 km² mit etwa 12 Millionen Einwohnern und bestand bis 1945. Die deutsche Herrschaft im Generalgouvernement gilt als schrecklichste Erscheinungsform des nationalsozialistischen Terrors, gegen den sich trotz oder gerade wegen der brutalen Unterdrückung die polnische Heimatarmee bildete. Der Hass entlud sich in mehreren Aufständen, von denen die meisten von den deutschen Besatzern blutig niedergeschlagen wurden. Zu den bekanntesten Aufständen gehören der Aufstand im Warschauer Ghetto vom Frühling 1943 und der Warschauer Aufstand von August bis Oktober 1944. Rund drei Millionen polnische Juden und fast ebenso viele Polen wurden w

Produktinformationen

Titel: Generalgouvernement
Untertitel: Aktion Zamosc, Ghetto Izbica, Zerstörung Warschaus, Ghetto Krakau, Ostindustrie GmbH, Gefängnis Montelupich, Ostbahn, Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska, KZ Plaszow, Ghetto Lublin, AB-Aktion, Ghetto Lemberg, Generaldirektion der Ostbahn
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233177479
ISBN: 978-1-233-17747-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 87g
Größe: H248mm x B189mm x T10mm
Jahr: 2012

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen