Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Genealogie und Genetik

  • Fester Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wissenschaftsgeschichte der Genetik wirft nicht nur ethische Fragen auf, die den Umgang mit ihren Möglichkeiten und Techniken ... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Wissenschaftsgeschichte der Genetik wirft nicht nur ethische Fragen auf, die den Umgang mit ihren Möglichkeiten und Techniken betreffen. Sie führt auch zu einschneidenden Veränderungen tradierter kultureller Konzepte. Diese aber sind bislang weitgehend im Schatten eines verfehlten Streites über 'Vererbung versus Erziehung' geblieben, in dem bekannte Angst- und Wunschbilder einer genetischen Determination oder Steuerung menschlicher Attribute und Verhaltensweisen zirkulieren. Weitgehend unreflektiert dagegen sind bislang jene Zäsuren geblieben, die die Praktiken von Gentechnologie und Reproduktionsmedizin für die 'elementaren Strukturen der Verwandtschaft' und für das tradierte genealogische Denken bedeuten.

Autorentext
Sigrid Weigel ist Professorin am Institut für Literaturwissenschaft der Technischen Universität Berlin und Direktorin des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung in Berlin.

Inhalt

Aus dem Inhalt: I. Genealogische Konzepte und ihr Einzug in die Genetik Thomas Macho: Stammbäume, Freiheitsbäume und Geniereligionen. Anmerkungen zur Geschichte genealogischer Systeme Kilian Heck: Das Fundament der Machtbehauptung. Die Ahnentafel als genealogische Grundstruktur der Neuzeit Claudia Castaneda: Der Stammbaum: Zeit, Raum und Alltagstechnologie in den Vererbungswissenschaften Sigrid Weigel: Inkorporation der Genealogie durch die Genetik - Verebung und Erbschaft an Schnittstellen zwischen Bio- und Kulturwissenschaften II. Wissenschaftsgeschichtliche Szenarien Susan Squier: Aus der Sicht der Gewebekulturen: Neue Lebensspannen für den Menschen Henri Atlan: Zellkerntransfer und Klonen: biologische und ethische Perspektiven Pat Spallore: Wie der Vorembryo zu seinen Flecken kam Lee M. Silver: Wirres Erbe oder die Absurdität des genetischen "Eigentums" III. Genetik, Kybernetik, Medien Henri Atlan: DNS: Programm oder Daten Sigrid Weigel: Der Text der Genetik: Metaphorik als Symptom ungeklärter Probleme wissenschaftlicher Konzepte Charlie Davison: Mutanten, Klone und das Generationenspiel: Wieviel Angst haben die Briten vor der Schönen Neuen Welt? Stephanie A. Smith: Der Verkauf von Cyber(gen)etik

Produktinformationen

Titel: Genealogie und Genetik
Untertitel: Schnittstellen zwischen Biologie und Kulturgeschichte
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783050035727
ISBN: 978-3-05-003572-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Akademie Verlag GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 614g
Größe: H238mm x B161mm x T25mm
Jahr: 2002
Auflage: Reprint 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel