Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die tibetische Liebeskunst

  • Kartonierter Einband
  • 298 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gedün Chöpel gilt heute als großer (Vor)Denker für eine gesellschaftliche und spirituelle Erneuerung Tibets. Sein berühmter "Trakt... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Gedün Chöpel gilt heute als großer (Vor)Denker für eine gesellschaftliche und spirituelle Erneuerung Tibets. Sein berühmter "Traktat über die Liebe", der in dieser Veröffentlichung vollständig wiedergegeben wird, propagiert die Vereinbarkeit von sexueller Lust und Spiritualität und die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Lebendiger und weitaus zugänglicher als die erotischen Lehrbücher Indiens, gibt er detaillierte Anweisungen zur Ausübung der vierundsechzig Liebeskünste und zeigt auf, wie die sexuelle Lust dazu genutzt werden kann, um spirituelle Erkenntnis und Heilung zu gewinnen. Das Werk wurde herausgegeben von Professor Jeffrey Hopkins, einem der profundesten westlichen Kenner des tibetischen Buddhismus. In seiner Einleitung schildert er die faszinierende Lebensgeschichte von Gedün Chöpel, arbeitet die thematischen Hauptstränge des Traktats heraus und erklärt die Psychologie des Höchsten Yoga Tantra, bei dem die ekstatische Seligkeit zur Offenbarung der letzten Wirklichkeit führen kann.

Autorentext

Gendün Chöpel (1905-1951) wurde früh als Reinkarnation eines hohen Meisters erkannt. Als buddhistischer Mönch, Tulku und Gelehrter, aber auch als Forscher, Künstler, Träumer und Rebell führte er ein Leben zwischen den Welten - zwischen Tradition und Moderne, Askese und Ausschweifung, Religion und Politik.



Klappentext

Gedün Chöpel gilt heute als großer (Vor)Denker für eine gesellschaftliche und spirituelle Erneuerung Tibets. Sein berühmter "Traktat über die Liebe", der in dieser Veröffentlichung vollständig wiedergegeben wird, propagiert die Vereinbarkeit von sexueller Lust und Spiritualität und die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Lebendiger und weitaus zugänglicher als die erotischen Lehrbücher Indiens, gibt er detaillierte Anweisungen zur Ausübung der vierundsechzig Liebeskünste und zeigt auf, wie die sexuelle Lust dazu genutzt werden kann, um spirituelle Erkenntnis und Heilung zu gewinnen. Das Werk wurde herausgegeben von Professor Jeffrey Hopkins, einem der profundesten westlichen Kenner des tibetischen Buddhismus. In seiner Einleitung schildert er die faszinierende Lebensgeschichte von Gedün Chöpel, arbeitet die thematischen Hauptstränge des Traktats heraus und erklärt die Psychologie des Höchsten Yoga Tantra, bei dem die ekstatische Seligkeit zur Offenbarung der letzten Wirklichkeit führen kann.

Produktinformationen

Titel: Die tibetische Liebeskunst
Untertitel: Eros, Ekstase und spirituelle Heilung
Autor:
EAN: 9783862642687
ISBN: 978-3-86264-268-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nietsch Hans
Genre: Partnerschaft & Sexualität
Anzahl Seiten: 298
Gewicht: 374g
Größe: H210mm x B140mm x T19mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen