Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gender Medizin

  • Fester Einband
  • 542 Seiten
Gender-Medizin ist eine noch junge Wissenschaft. Ihr Ziel ist es, bislang entwickelte Ansätze der Forschung, Diagnose und Therapie... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Gender-Medizin ist eine noch junge Wissenschaft. Ihr Ziel ist es, bislang entwickelte Ansätze der Forschung, Diagnose und Therapie zu ergänzen. Mit "geschlechtssensiblem" Blick betrachtet sie Gesundheit und Krankheit aus biologischer und psychosozialer Sicht...

Gender-Medizin betrachtet Gesundheit und Krankheit aus geschlechtsspezifischer Perspektive. Wissenschaftsorientiert und praxisrelevant: Erstmals im deutschen Sprachraum erläutern international renommierte Autoren den Nutzen der Gender-Medizin für Prävention, Diagnostik, Früherkennung, Therapie und Rehabilitation aus der Sicht unterschiedlicher klinischer Fachbereiche. Besonders hilfreich sind die Übersicht zur Fachliteratur und die gelungene Verknüpfung aktueller Forschungsergebnisse mit praktischen Tipps. Die Kapitel zur Urologie, Radiologie und Pharmakologie sind für die 2. Auflage neu verfasst, die anderen Beiträge komplett aktualisiert.

Autorentext
Brigitte Lohff (Prof. Dr. rer. nat.), Wissenschaftshistorikerin und Psychologin, ist Leiterin des Instituts für Geschichte, Philosophie und Ethik der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover.

Inhalt

Autorenverzeichnis Einleitung (Anita Rieder und Brigitte Lohff) 1 Allgemeinmedizin (Susanne Rabady und Erwin Rebhandl) 2 Geschlechtsunterschiede im Kindesalter: Wachstum, Entwicklung und Krankheit (Jochen Ehrich, Miro ·Zivic·njak und Hans Hartmann) 3 Zur Geschlechtsspezifik bei (neuro)psychologischen und psychosomatischen Störungen aus der Sicht der pädiatrischen Psychologie (Angela Moré) 4 Angeborene Stoffwechselstörungen (Anibh Das) 5 Psychiatrie (Nina Ebner und Gabriele Fischer) 6 Onkologie (Christine Marosi, Christian Vutuc, Hildegard Theresia Greinix, Barbara Dörner-Fazeny und Christoph Zielinski) 7 Public Health in Deutschland und die Integration von Gender Fragen (Marie-Luise Dierks) 8 Ernährungsberatung, Gewichtsreduktion und Essstörungen (Ingrid Kiefer und Theres Rathmanner) 9 Neurologie (Christine Schröder, Claudia Wenzel und Karin Weissenborn) 10 Rheumatologie (Joachim-Michael Engel) 11 Physikalische Medizin und Rehabilitation unter geschlechtsspezifischen Aspekten (Veronika Fialka-Moser, Gerda Vacariu und Malvina Herceg) 12 Die alternde Bevölkerung: Demographie, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und Prävention unter Gender-Fokus (Ulla Walter und Klaus Hager) 13 Intensivmedizin (Ana Reiter, Philipp G.H. Metnitz und Michael Zimpfer) 14 Kardiologie (Thomas Weber, Johann Auer, Robert Berent, Elisabeth Lassnig und Bernd Eber) 15 Herzchirurgie (Olaf Stanger) 16 Angiologie (Ernst Pilger) 17 Urologie (Christine Niederstadt) 18 Pharmakologie (Petra Thürmann) 19 Radiologie (Thomas Helbich) 20 "Gender aspects" im Spiegel der Routinedaten einer gesetzlichen Krankenkasse (Friedrich-Wilhelm Schwartz, Thomas Grobe, Eva Bitzer und Hans Dörning) 21 Nach-Denkliches zur Gender Medizin (Angelika Voss und Brigitte Lohff)

Produktinformationen

Titel: Gender Medizin
Untertitel: Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis
Editor:
EAN: 9783211682890
ISBN: 978-3-211-68289-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer-Verlag Kg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 542
Gewicht: 1115g
Größe: H248mm x B117mm x T40mm
Veröffentlichung: 01.08.2008
Jahr: 2008
Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen