Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gender medienkompetent

Zum Verhältnis von Medien und Geschlecht Die Veralltäglichung von (neuen) Medien insbesondere bei Jugendlichen geht nicht automati... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 349 Seiten  Weitere Informationen
20%
81.00 CHF 64.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Zum Verhältnis von Medien und Geschlecht Die Veralltäglichung von (neuen) Medien insbesondere bei Jugendlichen geht nicht automatisch mit Medienkompetenz einher. Die begriffliche Fassung von Medienkompetenz, ihren Bestimmungsfaktoren, ihrer sozialen und politischen Wünschbarkeit und ihrer Realisierungschancen sind Gegenstand interdisziplinärer Forschungen und praktischer Handlungsfelder. Der Band umfasst Forschungsperspektiven aus den Erziehungs-, Natur- und Sozialwissenschaften und reflektiert die Konsequenzen für Wissenschaft, Schule, Sozialarbeit und Politik. Im Mittelpunkt stehen Bestimmungen und Erklärungen unterschiedlicher'digitaler Spaltungen'(oder auch deren Verringerung) nach Geschlecht, Ethnie bzw. Migrationshintergrund, gesellschaftlichem Kontext, sozialem Status und - häufig in umgekehrter Relation - nach Alter. Die Beiträge zur Reflexivität, Theorieentwicklung und den sozialen Praxen von Gender und Medienkompetenz folgen der geschlechter- und bildungspolitischen Maxime der Geschlechtergerechtigkeit.

Die Veralltäglichung von (neuen) Medien insbesondere bei Jugendlichen geht nicht automatisch mit Medienkompetenz einher. Die begriffliche Fassung von Medienkompetenz, ihren Bestimmungsfaktoren, ihrer sozialen und politischen Wünschbarkeit und ihrer Realisierungschancen sind Gegenstand interdisziplinärer Forschungen und praktischer Handlungsfelder. Der Band umfasst Forschungsperspektiven aus den Erziehungs-, Natur- und Sozialwissenschaften und reflektiert die Konsequenzen für Wissenschaft, Schule, Sozialarbeit und Politik. Im Mittelpunkt stehen Bestimmungen und Erklärungen unterschiedlicher 'digitaler Spaltungen' (oder auch deren Verringerung) nach Geschlecht, Ethnie bzw. Migrationshintergrund, gesellschaftlichem Kontext, sozialem Status und - häufig in umgekehrter Relation - nach Alter. Die Beiträge zur Reflexivität, Theorieentwicklung und den sozialen Praxen von Gender und Medienkompetenz folgen der geschlechter- und bildungspolitischen Maxime der Geschlechtergerechtigkeit.

Vorwort
Zum Verhältnis von Medien und Geschlecht

Autorentext
Prof. Dr. Annette Treibel lehrt Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.
Maja S. Maier ist Projektkoordinatorin des Hochschulartenübergreifenden Kompetenzzentrums KGBI.
Dr. Sven Kommer ist Hochschuldozent am Institut für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Dr. Manuela Welzel ist Professorin für Physik und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Zusammenfassung
"Viele Anregungen und Informationen gibt der Herausgeberband all denjenigen, die in der medienpädagogischen Praxis mit Gender-Fragen konfrontiert werden und über die Beiträge eine Sensibilisierung finden, die sich in einer gendergerechte Praxis überführen lässt. Gleichermaßen werden aber auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler angesprochen, die über Medienkompetenz bzw. Medienbildung forschen und dabei selbstverständlich auch Genderaspekte berücksichtigen sollten." Publizistik, 01/2008 "[...] ein reichhaltiger und heterogener Überblick über die Forschungs- und Praxislandschaft in der Medienpädagogik aus der Genderperspektive [...]. [...] der Einstieg mit der Diskussion des Begriffs 'Geschlechtergerechtigkeit' ist gelungen." tv diskurs, 04/2007

Inhalt
Geschlechtergerechtigkeit und Medienkompetenz - Digitale Kluft - Jugendliche unterschiedlicher Lebensformen - Medienkompetenz von Jugendlichen mit Migrationshintergrund - Neue Medien im Schulalltag - Medienkompetenz - Genderkompetenz

Produktinformationen

Titel: Gender medienkompetent
Untertitel: Medienbildung in einer heterogenen Gesellschaft
Editor: Annette Treibel Maja S. Maier Sven Kommer Manuela Welzel
EAN: 9783531149318
ISBN: 978-3-531-14931-8
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 349
Gewicht: 456g
Größe: H215mm x B149mm x T19mm
Jahr: 2006
Auflage: 2006.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen