Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bedeutung des Vertrauenseinflusses und der interkulturellen Kompetenz in der Zusammenarbeit von deutschen und arabischen Unternehmen
Gemma Al-Sahhoum

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Universität Lünebur... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 32 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Determinanten und Einflussfaktoren des interkulturellen Vertrauens in und zwischen Unternehmen aus sozio-ökonomischer Perspektive, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kulturelle Unterschiede haben für alle Unternehmen, die nicht nur in ihrem Stammland tätig sind, weit reichende Bedeutung. Unterschiedliche Mentalitäten und kulturelle Muster bestimmen das Handeln der Menschen und können Verhandlungen oder den Aufbau von Niederlassungen schwierig machen. Um im Rahmen solcher grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen eine vertrauensvolle Basis zu schaffen, ist ein spezifisches kulturelles Wissen unabdingbar. Das Vertrauen bestimmt dabei in elementarer Weise die Qualität des sozialen Miteinanders und den Erfolg der Zusammenarbeit. Die vorliegende Arbeit gibt zunächst einen Überblick über die immer zentraler werdende Bedeutung von Vertrauen in der Arbeitswelt und insbesondere bei internationalen Beziehungen. Im Folgenden werden die Unterschiede von zwei Kulturen verdeutlicht. Dafür wird eingangs die arabische Welt und ihre Kultur analysiert. Deutsche Unternehmen genießen aufgrund der hohen Qualität ihrer Produkte und der Lieferzuverlässigkeit ein besonders gutes Ansehen in arabischen Staaten, insbesondere in den Golfstaaten. Es entwickeln sich immer mehr wirtschaftlichen Beziehungen zwischen westlichen und arabischen Unternehmen. Bei Geschäftsverhandlungen ist jedoch ein besonderes Feingefühl für kulturelle Unterschiede gefragt. Aus diesem Grund wird auf die Besonderheiten in der Geschäftsführung arabischer Länder näher eingegangen. Daran schließt sich ein detaillierter Kulturvergleich von Deutschland und arabischen Staaten, anhand von Geert Hofstedes Kultur-Model, an. Der Einfluss von interkulturellem Vertrauen spielt dabei in allen Bereichen eine bedeutende Rolle.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Determinanten und Einflussfaktoren des interkulturellen Vertrauens in und zwischen Unternehmen aus sozio-ökonomischer Perspektive, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kulturelle Unterschiede haben für alle Unternehmen, die nicht nur in ihrem Stammland tätig sind, weit reichende Bedeutung. Unterschiedliche Mentalitäten und kulturelle Muster bestimmen das Handeln der Menschen und können Verhandlungen oder den Aufbau von Niederlassungen schwierig machen. Um im Rahmen solcher grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen eine vertrauensvolle Basis zu schaffen, ist ein spezifisches kulturelles Wissen unabdingbar. Das Vertrauen bestimmt dabei in elementarer Weise die Qualität des sozialen Miteinanders und den Erfolg der Zusammenarbeit. Die vorliegende Arbeit gibt zunächst einen Überblick über die immer zentraler werdende Bedeutung von Vertrauen in der Arbeitswelt und insbesondere bei internationalen Beziehungen. Im Folgenden werden die Unterschiede von zwei Kulturen verdeutlicht. Dafür wird eingangs die arabische Welt und ihre Kultur analysiert. Deutsche Unternehmen genießen aufgrund der hohen Qualität ihrer Produkte und der Lieferzuverlässigkeit ein besonders gutes Ansehen in arabischen Staaten, insbesondere in den Golfstaaten. Es entwickeln sich immer mehr wirtschaftlichen Beziehungen zwischen westlichen und arabischen Unternehmen. Bei Geschäftsverhandlungen ist jedoch ein besonderes Feingefühl für kulturelle Unterschiede gefragt. Aus diesem Grund wird auf die Besonderheiten in der Geschäftsführung arabischer Länder näher eingegangen. Daran schließt sich ein detaillierter Kulturvergleich von Deutschland und arabischen Staaten, anhand von Geert Hofstedes Kultur-Model, an. Der Einfluss von interkulturellem Vertrauen spielt dabei in allen Bereichen eine bedeutende Rolle.

Produktinformationen

Titel: Die Bedeutung des Vertrauenseinflusses und der interkulturellen Kompetenz in der Zusammenarbeit von deutschen und arabischen Unternehmen
Autor: Gemma Al-Sahhoum
EAN: 9783640284306
ISBN: 978-3-640-28430-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H212mm x B154mm x T2mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen