2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeindeverband in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 102. Nicht dargestellt. Kapitel: Samtgemeinde, Gemeindeverwaltungsverband, Verbandsgemeinde, Verwaltun... Weiterlesen
30%
19.90 CHF 13.95
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 102. Nicht dargestellt. Kapitel: Samtgemeinde, Gemeindeverwaltungsverband, Verbandsgemeinde, Verwaltungsgemeinschaft, Ämter in Westfalen, Städteregion Aachen, Ämter in Lippe, Gemeindeverband, Bürgermeisterei, Städtebund Inn-Salzach, Kragenamt. Auszug: Von 1843 bis 1974 gab es Ämter in Westfalen. Westfalen gehörte zunächst als Provinz zu Preußen. 1946 bildete es zusammen mit dem Norden der ehemaligen preußischen Rheinprovinz das Land Nordrhein-Westfalen. 1947 kam das ehemalige Land Lippe hinzu. Die preußische Landgemeindeordnung für die Provinz Westfalen von 1841 ersetzte die in der Franzosenzeit (1806 bis 1813) eingeführten Kantone mit Wirkung ab 1843 durch Ämter. Ämter waren die Verwaltungsinstanz unterhalb der Kreisebene und oberhalb der Gemeindeebene. Sie wurden zunächst von Amtmännern, später Amtsbürgermeistern geleitet. Nach dem Zweiten Weltkrieg hießen die Leiter der Ämter Amtsdirektoren. Ab 1874 wurden die Amtsgebiete als Amtsbezirke bezeichnet. Hier sei beispielhaft die Gliederung Westfalens in Ämter nach dem Stand von 1858 aufgeführt. Im Regierungsbezirk Arnsberg gab es 1858 nach Kreisen geordnet die folgenden Ämter (mit den aufgelisteten amtsangehörigen Gemeinden): Kreis Altena Die Städte Altena, Lüdenscheid und Plettenberg waren amtsfrei. Kreis Arnsberg Die Städte Arnsberg und Neheim waren amtsfrei. Kreis Bochum Die Städte Bochum, Hattingen und Witten waren amtsfrei. Kreis Brilon Die Städte Brilon, Hallenberg, Obermarsberg und Winterberg waren amtsfrei. Kreis Dortmund Die Städte Dortmund, Hörde und Schwerte waren amtsfrei. Kreis Hagen Die Städte Hagen, Herdecke und Schwelm waren amtsfrei. Kreis Hamm Die Städte Hamm, Kamen und Unna waren amtsfrei. Kreis Iserlohn Die Städte Iserlohn und Menden waren amtsfrei. Kreis Lippstadt Die Städte Geseke, Lippstadt und Rüthen waren amtsfrei. Kreis Meschede Alle Gemeinden gehörten einem Amt an. Kreis Olpe Die Städte Attendorn und Olpe waren amtsfrei. Kreis Siegen Die Städte Hilchenbach und Siegen waren amtsfrei. Kreis Soest Die Städte Soest und Werl waren amtsfrei. Kreis Wittgenstein Die Städte Berleburg und Laasphe waren amtsfrei. Im Regierungsbezirk Minden gab es 1858 nach Kreisen geordnet die folgenden Ämter (mit den aufgelisteten amtsangehörigen Gemeinden): Kreis

Produktinformationen

Titel: Gemeindeverband in Deutschland
Untertitel: Samtgemeinde, Gemeindeverwaltungsverband, Verbandsgemeinde, Verwaltungsgemeinschaft, Ämter in Westfalen, Städteregion Aachen, Ämter in Lippe, Gemeindeverband, Bürgermeisterei, Städtebund Inn-Salzach, Kragenamt
Editor:
EAN: 9781159004118
ISBN: 978-1-159-00411-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 145g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen