Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeindefreies Gebiet in Bayern

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Starnberger See, Chiemsee, Forstenrieder Park, Ammersee, Perlacher Forst, Liste der gemei... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Starnberger See, Chiemsee, Forstenrieder Park, Ammersee, Perlacher Forst, Liste der gemeindefreien Gebiete in Bayern, Eglhartinger Forst, Waginger See, Osing, Dürnbucher Forst, Pupplinger Au, Kempter Wald, Tachinger See, Heidenberg, Gramschatzer Wald, Ettaler Forst, Guttenberger Wald, Esterholz, Gemeindefreies Gebiet Ebershauser-Nattenhauser Wald, Anzinger Forst, Gemeindefreies Gebiet Winzerwald, Naturpark Hirschwald, Ebersberger Forst, Veldensteiner Forst, Mühldorfer Hart, Kraftshofer Forst, Geschaidt, Erlenstegener Forst, Feuchter Forst, Forst Tennenlohe, Brand, Neunhofer Forst, Winkelhaid, Günthersbühler Forst, Fischbach, Brunn, Behringersdorfer Forst, Rückersdorfer Forst, Kalchreuther Forst, Zerzabelshofer Forst, Birkach, Laufamholzer Forst, Mark, Forsthof, Engelthaler Forst, Dormitzer Forst, Forst Kleinschwarzenlohe, Soos, Unterer Wald. Auszug: Der Forstenrieder Park ist ein großflächiges Waldgebiet südwestlich von München. Er bildet zusammen mit dem nahtlos sich nordwestlich anschließenden Forst Kasten und dem Fürstenrieder Wald ein 4.912 Hektar großes Landschaftsschutzgebiet. Der Staatsforst liegt im Landkreis München größtenteils auf gemeindefreiem Gebiet. Die ehemaligen Hutewälder und das ehemalige Jagdgebiet des Adels und der Wittelsbachischen Landesherren haben eine weit in die Vergangenheit reichende Geschichte und sind heute als ausgedehnter Nadel- und Mischwald von Bedeutung als Rohstoffquelle, Trinkwasserfördergebiet und für das lokale Klima. Ferner hat sich das Gebiet als Rückzugsfläche einiger seltener Pflanzen- und Tierarten etabliert. Nicht zuletzt dient der Forstenrieder Park zur Erholung und zu zahlreichen Freizeitaktivitäten der Münchner Stadtbevölkerung. Im Forstenrieder Park Waldeingang beim Forsthaus Oberdill Lage des Forstenrieder Parks im Landkreis MünchenDer Forstenrieder Park stößt an die südliche Stadtgrenze von München und dort an die Stadtteile Solln, Forstenried und Fürstenried. Des Weiteren grenzt er an die Gebiete der Orte (im Uhrzeigersinn) Pullach, Baierbrunn, Hohenschäftlarn, Oberdill, Leutstetten, Buchendorf und Neuried. Die Autobahn München-Garmisch-Partenkirchen (A 95) verläuft mitten durch den Forstenrieder Park, der ferner von der Landstraße München-Starnberg (Staatsstraße 2065) und vielen, meist parallel und rechtwinklig zueinander verlaufenden Forstwegen, den Geräumten, durchzogen wird. Im Osten wird der Wald durch die Bundesstraße 11 München-Wolfratshausen begrenzt. Die Summe der Fläche der Staatsforstreviere beträgt 3.888 Hektar. Früher reichte das Gebiet des Forstenrieder Parks bis hin an den Hirschgarten im Norden, die Isar im Osten und den Starnberger See im Süden. Die Orte Buchendorf, Krailling, Planegg und Lochham waren damals noch Waldgebiet. In der letzten Eiszeit (Würmeiszeit) transportierten Schmelzwässer des Isar-Loisach-Gletschers gewaltige Mengen abgeru

Produktinformationen

Titel: Gemeindefreies Gebiet in Bayern
Untertitel: Starnberger See, Chiemsee, Forstenrieder Park, Ammersee, Perlacher Forst, Liste der gemeindefreien Gebiete in Bayern, Eglhartinger Forst, Waginger See, Osing, Dürnbucher Forst, Pupplinger Au, Kempter Wald, Tachinger See, Heidenberg
Editor:
EAN: 9781159004057
ISBN: 978-1-159-00405-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 240g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen