Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinde in der Provinz Utrecht

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Ehemalige Gemeinde in der Provinz Utrecht, Polsbroek, Amersfoort, Rhenen, Utrechtse Heuve... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Ehemalige Gemeinde in der Provinz Utrecht, Polsbroek, Amersfoort, Rhenen, Utrechtse Heuvelrug, Woerden, Liste der ehemaligen Gemeinden in der Provinz Utrecht, Baarn, Zeist, Montfoort, Woudenberg, Jaarsveld, Wijk bij Duurstede, Maarssen, De Ronde Venen, Houten, Oudewater, Nieuwegein, Leusden, Veenendaal, Vianen, Abcoude, Bunschoten, Bunnik, Breukelen, Lopik, Renswoude, IJsselstein, Soest, Loenen aan de Vecht, De Bilt, Eemnes, Vleuten, Loosdrecht, Stichtse Vecht, Mijdrecht. Auszug: Polsbroek beschreibt eine ehemals selbstständige Gemeinde in der niederländischen Provinz Utrecht sowie die ehemalige hoge of vrije Heerlijkheid Zuid-Polsbroek. Polsbroek liegt 10 Kilometer südlich von Gouda und gehört seit dem Jahr 1989 zur Großgemeinde Lopik. Polsbroek besteht aus Zuid- und Noord-Polsbroek. Die vormalige Gemeinde und heutige Ortschaft (Zuid-)Polsbroek ist aus der gleichnamigen Herrlichkeit entstanden (während Zuid-Polsbroek eine Hohe und Vrije Heerlijkheid war gehörte Noord-Polsbroek als Schoutambacht der Baronie IJsselstein an). Die Herrlichkeit (Zuid-)Polsbroek grenzte im Südosten an die Herrlichkeit Lopik, im Norden an die Burggrafschaft Montfoort, im Osten an die Baronie IJsselstein sowie im Westen an die Grafschaft Holland. Die ersten Herren von Polsbroek hatten schon im Jahre 1155 durch den Utrechter Bischof Hermann von Horn Polsbroek die Hohe Gerichtsbarkeit erhalten. Vor dieser Zeit lautete die Schreibweise Pulzabruch, die sich im Jahr dieser Urkunde in Pulsebroch änderte. Die Besitzer der hogen of vrijen heerlijkheid van Zuid-Polsbroek führten den Titel eines Vrijheeren oder Heeren. Das Gebiet war eine sogenannte allodiale- und hohe Herrschaft. Dies bedeutet, dass die Herrlichkeit frei vererbbar war, der Herrschaftsinhaber gesetzsprechende Macht, die Hohe Gerichtsbarkeit, innehatte, die Herrlichkeit frei von Lehensverpflichtungen war und dass im Vergleich zu Niederen Herrlichkeiten (Niedere und Mittlere Gerichtsbarkeit), auch Ambachtsherrlichkeit oder Grundherrlichkeit genannt, kein wirklich gesetzgebendes Obereigentum darüber bestehen konnte. Im 10./11. Jahrhundert nahmen die Herren van Arkel den Landstriche um Polsbroek in ihren Besitz. Im Laufe des 12./13. Jahrhundert gelangten die Herren van der Leede aus dem Zweiten Haus der Herren van Arkel in den Besitz der Herrlichkeit Polsbroek. Die Schreibweisen Polsbroek änderte sich im Laufe dieses Jahrhunderts von Pulsebroch in Pusbruch (1228-1229) und Polsbroic, zwischen 1296 und 1317, um sc

Produktinformationen

Titel: Gemeinde in der Provinz Utrecht
Untertitel: Ehemalige Gemeinde in der Provinz Utrecht, Polsbroek, Amersfoort, Rhenen, Utrechtse Heuvelrug, Woerden, Liste der ehemaligen Gemeinden in der Provinz Utrecht, Baarn, Zeist, Montfoort, Woudenberg, Jaarsveld, Wijk bij Duurstede, Maarssen
Editor:
EAN: 9781159005917
ISBN: 978-1-159-00591-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 172g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen