Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinde Im Département Puy-De-Dôme

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 179. Nicht dargestellt. Kapitel: Clermont-Ferrand, Liste der Gemeinden im Département Puy-de-Dôme, Orc... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 179. Nicht dargestellt. Kapitel: Clermont-Ferrand, Liste der Gemeinden im Département Puy-de-Dôme, Orcival, Riom, Issoire, Thiers, Saint-Nectaire, Besse-et-Saint-Anastaise, Saint-Saturnin, La Bourboule, Murol, Saint-Julien-de-Coppel, Vic-le-Comte, Manzat, Orcet, Ambert, La Roche-Blanche, Royat, Pérignat-lès-Sarliève, Chanonat, Mont-Dore, Aydat, Corent, Châteldon, Montmorin, Singles, Glaine-Montaigut, Billom, Le Cendre, Saint-Sandoux, Saint-Sylvestre-Pragoulin, Randan, Le Crest, Vollore-Ville, Mareugheol, Usson, Boudes, Volvic, Aigueperse, Mauzun, Mozac, Saint-Pierre-Colamine, Chambon-sur-Lac, La Tour-d'Auvergne, Neuville, Beaumont, Vodable, Larodde, Brassac-les-Mines, Pont-du-Château, Chamalières, Courpière, Ceyrat, Montpensier, Ravel, Olliergues, Maringues, Cournon-d'Auvergne, Saint-Étienne-sur-Usson, Combronde, Entraigues, Dorat. Auszug: Clermont-Ferrand (okzitanisch Clarmont-Ferrand, Clarmont d'Auvèrnhe) ist die Hauptstadt der französischen Region Auvergne und mit 140.700 (2006) Einwohnern die größte Stadt im Département Puy-de-Dôme. Außerdem ist sie Sitz der Präfektur des Départements. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Clermont-Ferrand; es besteht aus 25 Kantonen. Die Einwohner und Einwohnerinnen werden Clermontois bzw. Clermontoises genannt. Blick über die Stadt vom Gipfel des Puy de DômeClermont-Ferrand liegt im Zentrum Frankreichs etwa 170 km westlich von Lyon, im Talbecken des Flusses Allier (Limagne-Ebene), der etwas östlich an der Stadt vorbeifließt. Die Stadt wird überragt vom Puy de Dôme, einem hohen, erloschenen Vulkan des Zentralmassiv, der dem Département seinen Namen gab. Clermont-Ferrand liegt an dem kleinen Flüsschen Tiretaine. In Blau ein goldenes Kreuz, belegt mit einem roten Kreuz, in den vier Ecken je eine goldene Lilie. Vercingetorix-Denkmal von Frédéric-Auguste Bartholdi auf der Place de Jaude Denkmal für Urban II. auf der Place de la VictoireErste Erwähnung fand die Stadt Clermont im Römischen Reich, als sie als Augustonemetum Verwaltungssitz der gallo-römischen Civitas der Arverner war. Zuvor hatten die Arverner die Römer zwar bei Gergovia, das etwas südlich von Clermont liegt und dessen Ruinen heute noch zu besichtigen sind (Maison de Gergovie), geschlagen (52 v. Chr.). Doch 50 v. Chr., nach dem Sieg der Römer bei Alesia, mussten sich die Arverner unter ihrem Anführer Vercingetorix geschlagen geben. Das Arvernerland wurde römische Provinz. Auf dem Puy de Dôme wurde ein Merkur-Tempel errichtet. Seit dem 4. Jahrhundert ist Clermont Bischofssitz. Im Mittelalter erlebte die Stadt als Mons clarus ihre Blütezeit: Sie wuchs immer weiter, wichtige Handwerksbetriebe siedelten sich an. 1095 fand die Synode unter Papst Urban II. statt. Auf der letzten Versammlung dieser Synode, am 28. November, rief Urban vor 13 Erzbischöfen, 315 Bischöfen, und Äbten und einer großen Meng

Produktinformationen

Titel: Gemeinde Im Département Puy-De-Dôme
Untertitel: Clermont-Ferrand, Liste der Gemeinden im Département Puy-de-Dôme, Orcival, Riom, Issoire, Thiers, Saint-Nectaire, Saint-Saturnin, Besse-et-Saint-Anastaise, La Bourboule, Vic-le-Comte, Saint-Julien-de-Coppel, Manzat, Ambert, Orcet
Editor:
EAN: 9781159005313
ISBN: 978-1-159-00531-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Natur & Technik
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 281g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel