Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinde Im Département Ille-Et-Vilaine

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Nicht dargestellt. Kapitel: Vitré, Liste der Gemeinden im Département Ille-et-Vilaine, Rennes, Sa... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Nicht dargestellt. Kapitel: Vitré, Liste der Gemeinden im Département Ille-et-Vilaine, Rennes, Saint-Malo, Montauban-de-Bretagne, Dol-de-Bretagne, La Guerche-de-Bretagne, Paimpont, Combourg, Montreuil-sur-Ille, Cancale, Saint-Broladre, Saint-Méen-le-Grand, Les Iffs, Redon, Saint-Pierre-de-Plesguen, Saint-Just, Betton, Langon, Fougères, Châtillon-en-Vendelais, Bécherel, Bruz, Saint-Grégoire, Cesson-Sévigné, Châteaubourg, Saint-Christophe-de-Valains, Saint-Hilaire-des-Landes, Grand-Fougeray, Montfort-sur-Meu, Dinard, Saint-Suliac, Melesse, Le Verger, Champeaux, Gaël, Coglès. Auszug: Vitré ist eine französische Gemeinde , die im Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne liegt. Im Bretonischen heißt sie Gwitreg. Vitré ist eine ehemalige Unterpräfektur (bis 1926) und Kantonshauptstadt mit 16.691 Einwohnern (Stand 1. Januar 2007). Sie liegt an den Toren der Bretagne und in Nachbarschaft zur Normandie, dem Maine und dem Anjou. Aufgrund ihres reichen Kulturerbes hat sie den Ruf einer "Stadt der Kunst und Geschichte". Die Stadt liegt an den Hängen des Flusses Vilaine und denen einer in Ost-West-Richtung verlaufenden Senke, die von der Eisenbahnstrecke Paris-Rennes genutzt wird. An der östlichen Grenze der Bretagne wird das Pays de Vitré von einer Schnellstraße durchquert, die die Autobahn A11 verlängert. Wie im gesamten Gebiet des Départements Ille-et-Vilaine, sind die Gemeinden des Pays de Vitré über Schnellstraßen erreichbar. Vitré ist das Zentrum eines Gebietes mit ca. 90.000 Einwohnern, welches sich über sieben Kantone erstreckt (Vitré-Ost, Vitré-West, Argentré-du-Plessis, Châteaubourg, la Guerche-de-Bretagne, Janzé und Retiers). Die Fläche von Vitré umfasst 3 719 ha. Vitré liegt in einer Höhe von ungefähr 89 m (Bahnhofsplatz). Die höchste Erhebung, 127 m, befindet sich im Industriegebiet "Les Ménardières", rue Pierre et Marie Curie. Der tiefste Punkt, 67 m, befindet sich bei der Firma S.V.A. (Société Vitréenne d'Abattage), unter dem Viadukt der Umgehungsstraße. Am Ende des 14. Jahrhunderts hatte die Stadt zwischen 4000 und 5000 Einwohner, während Rennes und Nantes ungefähr 13 bis 14.000 Einwohner zählten. Während der Renaissance wurde ihre Bevölkerung von Arthur de la Borderie um 1560 auf 7800 Einwohner geschätzt, ungefähr so viel wie die Städte Vannes und Quimper. In der Zeit der Geburt von Madame de Sévigné um 1620, zählte die Stadt 7500 Einwohner. Es scheint, dass die Bevölkerung von Vitré 1762 14.000 Einwohner erreichte, konzentriert auf das mittelalterliche Stadtgebiet von ca. 50 ha, was einer Dichte von nahezu 30.000 Einwohner / km² entsp

Produktinformationen

Titel: Gemeinde Im Département Ille-Et-Vilaine
Untertitel: Vitré, Liste der Gemeinden im Département Ille-et-Vilaine, Rennes, Saint-Malo, Montauban-de-Bretagne, Saint-Coulomb, Dol-de-Bretagne, La Guerche-de-Bretagne, Paimpont, Combourg, Hirel, Cancale, Montreuil-sur-Ille, Redon
Editor:
EAN: 9781159005078
ISBN: 978-1-159-00507-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 172g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel