Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinde Im Département Gard

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 146. Nicht dargestellt. Kapitel: Saint-Jean-du-Gard, Nîmes, Liste der Gemeinden im Département Gard, B... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 146. Nicht dargestellt. Kapitel: Saint-Jean-du-Gard, Nîmes, Liste der Gemeinden im Département Gard, Beaucaire, Pont-Saint-Esprit, Aigues-Mortes, Congénies, Anduze, Montdardier, Aiguèze, Tavel, Aubord, Trèves, Montclus, Villeneuve-lès-Avignon, Deaux, Robiac-Rochessadoule, Dourbies, Le Grau-du-Roi, Uzès, Saint-Gilles, Bellegarde, La Roque-sur-Cèze, Ners, Alès, Lirac, Générac, Goudargues, Bernis, Barjac, Bessèges, Sommières, Mandagout, Thoiras, Vissec, Lussan, Sauve, Chamborigaud, Génolhac, Beauvoisin, Bagnols-sur-Cèze, Vézénobres, Vauvert, Gagnières, Aumessas, Saint-Sauveur-Camprieu, Portes, Le Vigan, Mars, Mialet. Auszug: Saint-Jean-du-Gard ist eine französische Gemeinde mit 2655 Einwohnern (Stand 1. Januar 2007) im Département Gard in der Region Languedoc-Roussillon. Die Gemeinde Saint-Jean-du-Gard ist in der peripheren Zone des Parc National des Cévennes gelegen, am Südrand der Cevennen, im Tal des Gardon de Saint-Jean, eines rechten Nebenflusses des Gardon. Von der Ortsmitte aus ist Alès, Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Alès, nach etwa 25 Straßenkilometern erreichbar, Nîmes, Sitz der Präfektur des Départements Gard, nach rund 60 Straßenkilometern und Montpellier, Hauptort der Region Languedoc-Roussillon, nach ca. 80 Straßenkilometern. Die an St-Jean angrenzenden Gemeinden sind Mialet, Peyrolles, Sainte-Croix-de-Caderle und Thoiras im selben Département sowie Saint-Étienne-Vallée-Française im Département Lozère. Die Einwohner Saint-Jean-du-Gards werden als Saint-Jeannais(es) bezeichnet. Von Saint-Jean-du-Gard als nächste erreichbare Autoroutes (Autobahnen) sind im Westen die A 75, im Osten die A 7 und im Süden die A 9. Die von der N 106 bei Les Hauts-de-Nîmes, nördlicher Stadtteil von Nîmes, abzweigende und u. a. über Montagnac, Lédignan, Lézan und Anduze führende Departementsstraße D 907 verläuft über Saint-Jean-du-Gard, von wo aus sie über Peyrolles, L'Estréchure, Saumane, Saint-André-de-Valborgne, Rousses und Vebron bis Florac im benachbarten Département Lozère reicht, wo sie wieder auf die N 106 trifft. Im Westen Saint-Jean-du-Gards zweigt von der D 907 die D 260 ab, als Zubringer zur D 9, der Corniche des Cévennes. Diese Höhenstraße führt überwiegend auf den cévenolischen Bergkämmen zwischen dem Vallée Borgne und dem Vallée Française entlang, teilweise durch Kastanienwälder, und bildet einen Teil der Grenze zwischen den Départements Gard und Lozère. Sie ist ein uralter Weg, zuerst Viehweg, dann mit Maultieren begangener Handelsweg, und wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts zum Exekutieren von Dragonaden als Zugang für die Dragoner des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. zum G

Produktinformationen

Titel: Gemeinde Im Département Gard
Untertitel: Saint-Jean-du-Gard, Nîmes, Liste der Gemeinden im Département Gard, Les Angles, Beaucaire, Pont-Saint-Esprit, Clarensac, Aigues-Mortes, Congénies, Théziers, Castillon-du-Gard, Aiguèze, Sernhac, Vers-Pont-du-Gard, Anduze, Collias
Editor:
EAN: 9781159004934
ISBN: 978-1-159-00493-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 109g
Größe: H244mm x B187mm x T5mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen