Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinde Im Département Alpes-Maritimes

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 150. Nicht dargestellt. Kapitel: Nizza, Liste der Gemeinden im Département Alpes-Maritimes, Antibes, M... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 150. Nicht dargestellt. Kapitel: Nizza, Liste der Gemeinden im Département Alpes-Maritimes, Antibes, Menton, Grasse, Cannes, Le Cannet, Roquebrune-Cap-Martin, Saint-Laurent-du-Var, Saint-Paul, Vence, Cagnes-sur-Mer, Beaulieu-sur-Mer, Tourrettes-sur-Loup, Tende, Villefranche-sur-Mer, Èze, Beuil, Mougins, Levens, Sospel, Vallauris, Gourdon, La Turbie, Saint-Jean-Cap-Ferrat, Biot, Sainte-Agnès, Châteauneuf-Grasse, Villeneuve-Loubet, Cap-d'Ail, Aspremont, Saint-Jeannet, Breil-sur-Roya, Peillon, Castellar, Roquefort-les-Pins, Gilette, Le Rouret, Mandelieu-la-Napoule, Lantosque, Valbonne, Gars, Duranus, Gorbio. Auszug: Nizza (franz. Nice , okzit. Nissa/Niça, ital. Nizza) ist eine Hafenstadt in Südfrankreich, in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (PACA) unweit der Grenze zu Italien zwischen Cannes und Monaco an der Côte d'Azur am Mittelmeer gelegen. Nizza ist Sitz der Präfektur des Départements Alpes-Maritimes. Zusammen mit 23 umliegenden Gemeinden bildet Nizza die Communauté d'agglomération de Nice-Côte d'Azur. Nizza ist nach Marseille die zweitgrößte Stadt der provenzalischen Region PACA. Blick über den Hafen von Nizza zum Observatorium.Nizza liegt im Südosten Frankreichs und in der direkten Verlängerung des Mercantour-Massivs (Seealpen), im Westen vom Var-Tal und im Osten vom Mont Boron begrenzt, und ist zirka 10 Kilometer vom Fürstentum Monaco und zirka 30 Kilometer von der italienischen Grenze entfernt. Klimadiagramm von NizzaDurch die geschützte Lage ist Nizza auch im Winter einer der wärmsten Orte an der französischen Côte d'Azur. Die angenehmsten Reisemonate sind der Mai und Mitte September bis Mitte Oktober. Im Allgemeinen liegen die Temperaturen in Nizza einige Grad über den Temperaturen in Deutschland. Die Monate Juni bis August können sehr heiß werden. Die Winter sind mild, es gibt in Nizza kaum Frost. Deshalb war diese Stadt im 19. Jahrhundert ein beliebtes Winterquartier für Briten. Noch heute zeugen die großen Hotels und Gärten von diesem Umstand. Zu erwähnen ist, dass Nizza keinen Sandstrand, sondern einen Steinstrand besitzt. Das milde Klima begünstigt auch den Weinbau, das Weinbaugebiet um Nizza trägt den Namen Bellet. Die Einwohner Nizzas bezeichnet man als Nizzaer, im französischen Original Niçois. Im Nizzardischen Land wird noch teilweise ein provenzalischer Dialekt, das so genannte Nissart, gesprochen. Reste von CemenelumIm 4. Jahrhundert v. Chr. (wohl um 350 v. Chr.) besiegten die Phokäer aus der Gegend um Marseille die Ligurer und gründeten Nikaïa (auch Nicaea, so viel wie siegreich, nach Nike). Im Jahre 154 v. Chr. setzten sich die Römer in der Gegend fe

Produktinformationen

Titel: Gemeinde Im Département Alpes-Maritimes
Untertitel: Nizza, Antibes, Menton, Liste der Gemeinden im Département Alpes-Maritimes, Grasse, Cannes, Le Cannet, Roquebrune-Cap-Martin, Saint-Laurent-du-Var, Cagnes-sur-Mer, Vence, Saint-Paul-de-Vence, Tourrettes-sur-Loup, Beaulieu-sur-Mer, Tende
Editor:
EAN: 9781159004682
ISBN: 978-1-159-00468-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 236g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel