Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemälde (18. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 123. Nicht dargestellt. Kapitel: A Rake's Progress, Bonaparte beim Überschreiten der Alpen am Gro... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 44 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 123. Nicht dargestellt. Kapitel: A Rake's Progress, Bonaparte beim Überschreiten der Alpen am Großen Sankt Bernhard, Goethe in der Campagna, Jupiter und Antiope, Mauer in Neapel, Der Schwur der Horatier, Das Experiment mit dem Vogel in der Luftpumpe, Porträt des Kaisers Maximilian und seiner Familie, Das Ladenschild des Kunsthändlers Gersaint, El Pelele, Völkertafel, Hochaltarbild Johann Georg Bergmüller in Tannheim, Einschiffung nach Kythera, Watson und der Hai, Bildnis der Marquesa de Pontejos, Lansdowne Portrait, Reverend Robert Walker beim Schlittschuhlaufen, Mr. und Mrs. Andrews, Deckenfresko im Treppenhaus der Würzburger Residenz, Bruderschaftsfresko von St. Martin, Der Tod des Marat, Riña de gatos, Die nackte Maja, The Blue Boy, Totentanz von Wondreb, Madame de Pompadour, Bildnis Johann Joachim Winckelmann. Auszug: A Rake's Progress ("Der Werdegang eines Wüstlings") ist eine Serie von Gemälden und Kupferstichen des englischen Künstlers William Hogarth, entstanden zwischen 1733 und 1735. Die Originalgemälde befinden sich in Sir John Soane's Museum in London. Die acht Bilder des Zyklus zeigen den Abstieg und Fall von Tom Rakewell, dem verschwenderischen Sohn und Erben eines reichen Kaufmanns, der in London sein Geld verprasst und schließlich in Schuldturm und Irrenhaus endet. Die massenhafte Verbreitung von Druckwerken, ob Buch oder Bild, war Anfang des 18. Jahrhunderts gerade erst möglich geworden, die ersten modernen Romane (Henry Fielding) erschienen. Hogarth wollte mit seinen Bildserien "meine Personen wie ein Schriftsteller nutzen, meine Leinwand ist meine Bühne", wie er in seinen Autobiographical Notes sagt . Sein Verdienst ist es, als einer der ersten über die reine Darstellung der Verhältnisse hinaus einen moralischen Kommentar in Bildsprache verfasst zu haben. A Rake's Progress ist Hogarths zweiter Zyklus von modern moral subjects (moderne moralische Themen) nach A Harlot's Progress ("Der Werdegang einer Dirne") von 1732. Thema beider ist die satirische Darstellung der sozialen Verhältnisse und moralischen Verfehlungen der englischen Gesellschaft des mittleren 18. Jahrhunderts, im Harlot's Progress die Geschichte eines Mädchens vom Lande, das in der Großstadt London der Prostitution verfällt und elend zugrunde geht, ein weibliches Gegenstück zu Tom Rakewell. Laut George Vertue zeichnete Hogarth gerade eine Prostituierte, als ihm die Idee zu derartigen Bilderzyklen kam . Der Rake's Progress wurde zum feststehenden Begriff in der Kunst, Werke gleichen Namens gibt es unter anderem von Strawinski und Hockney. Hogarths Herkunft ist einer der Schlüssel zu seinem Werk. Sein Vater Richard war Lehrer und Verfasser von Lateinlehrbüchern, die Familie war arm. Als William zehn Jahre alt war, ging das Kaffeehaus seines Vaters, in dem ausschließlich Latein gesprochen wurde, in Konkur

Produktinformationen

Titel: Gemälde (18. Jahrhundert)
Untertitel: A Rake's Progress, Bonaparte beim Überschreiten der Alpen am Großen Sankt Bernhard, Goethe in der Campagna, Jupiter und Antiope, Porträt der Doña Isabel de Porcel, Mauer in Neapel, Der Schwur der Horatier
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159007881
ISBN: 978-1-159-00788-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 191g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen