Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gelassenheit - Und andere Versuche zur negativen Ethik

  • Kartonierter Einband
  • 297 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Drang zum Handeln ist dem Menschen in der Neuzeit gleichsam zur zweiten Natur geworden. Negative Ethik versteht sich als Alter... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Drang zum Handeln ist dem Menschen in der Neuzeit gleichsam zur zweiten Natur geworden. Negative Ethik versteht sich als Alternative zum Aktivismus des Westens und versucht auf Phänomene wie Beschleunigung oder Machbarkeitswahn zeitgemäß-unzeitgemäße Antworten zu geben. Der vorliegende Band behandelt u. a. das Unterlassen, das Seinlassen, das Nicht-Handeln, die Muße, die Faulheit und das Schweigen. Untersuchungsgebiete wären z. B. die Politik, die Pädagogik, das Fotografieren und sogar das Philosophieren selbst. Die Gelassenheit bietet sich als Kardinaltugend der Negativen Ethik an.

Autorentext

Prof. Dr. Henning Ottmann ist em. Professor für Politische Theorie und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dr. Stefano Saracino ist Historiker und unterrichtet an der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie am Messerli-Forschungsinstitut in Wien. Dr. Peter Seyferth ist politischer Philosoph und unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität, der Hochschule für Politik und der VHS München.

Produktinformationen

Titel: Gelassenheit - Und andere Versuche zur negativen Ethik
Editor:
EAN: 9783643125521
ISBN: 978-3-643-12552-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 297
Gewicht: 430g
Größe: H211mm x B149mm x T22mm
Veröffentlichung: 20.06.2014
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel