Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geistlicher (7. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Bischof (7. Jahrhundert), Isidor von Sevilla, Gregor der Große, Cuthbert von Lindisfarne, ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 60 Seiten  Weitere Informationen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Bischof (7. Jahrhundert), Isidor von Sevilla, Gregor der Große, Cuthbert von Lindisfarne, Lambert von Lüttich, Emmeram von Regensburg, Kilian, Florentius von Straßburg, Suitbert, Venantius Fortunatus, Eligius, Wilfrid, Leodegar von Autun, Sophronius von Jerusalem, Aidan von Lindisfarne, Augustinus von Canterbury, Fursa, Theodard von Maastricht, Cedd, Felix von Burgund, Kunibert von Köln, Dragobodo, Eata von Hexham, Julian von Toledo, Hilderich, Athanasius, Ecgwine, Bertwald, Modoald, Arnulf von Metz, Barbatus von Benevent, Trumhere, Chad von York, Paulinus von York, Theodor von Tarsus, Fructuosus von Braga, Birinus, Ursmar von Lobbes, Eadberht von Lindisfarne, Foillan, Finan von Lindisfarne, Ceollach, Colman von Lindisfarne, Mellitus, Johannes von Biclaro, Erkenwald, Magnus von Oderzo, Ildefons von Toledo, Eadhæd, Principius, Paschalis I., Livinus von Gent, Ouen, Justus von Canterbury, Diuma, Ansbert von Rouen, Tuda von Lindisfarne, Amand von Maastricht, Laurentius von Canterbury, Hedda von Wessex, Æthelwine, Arbogast von Straßburg, Rigobert von Reims, Marinus, Lantbert von Lyon, Sulpicius II. von Bourges, Bosa von York, John von Beverley, Desiderius von Cahors, Chlodulf, Arnual, Agatho von Alexandria, Honorius von Canterbury, Finbarr, Andreas von Caesarea, Arculf, Deusdedit von Canterbury, Remaclus, Desiderius Rhodonensis, Pisentius von Koptos, Rieul von Reims, Gislo, Desiderius von Vienne, Remedius von Köln, Claudius von Condat, Acarius, Cataldus, Viktor I., Stephan von Köln, Sunnoveus, Protasius von Lausanne, Solatius, Romanus, Audomar, Botandus, Landericus von Paris, Theodor von Chur, Lupus von Sens, Chrodobertus. Auszug: Gregor der Große (als Papst Gregor I.; um 540 in Rom; 12. März 604 in Rom) war von 590 bis 604 Papst. Er gilt als einer der bedeutendsten Päpste und ist der jüngste der vier großen lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike. Gregor entstammte wahrscheinlich der uralten, hochangesehenen stadtrömischen Patrizier-Familie der Anicier (Anicii), die im 5. Jahrhundert zwei der letzten weströmischen Kaiser gestellt hatte und auch in Ostrom zur Oberschicht zählte. Gregor war ein Urenkel Papst Felix' II. (III.) ( 492). Gregors Vater Gordianus war hoher Beamter der Stadt Rom, und auch Gregor folgte anfangs der Familientradition und ging nach einer gründlichen rhetorischen und juristischen Ausbildung zunächst einer weltlichen Karriere als Politiker nach. Nach seiner Amtszeit (wahrscheinlich) als Praefectus urbi von Rom - dem höchsten Amt, das ein Senator in Italien noch bekleiden konnte - entschied er sich 575 jedoch für ein Leben als Mönch - vielleicht nicht zuletzt aufgrund fehlender Perspektiven für eine weitere Karriere in kaiserlichen Diensten. Der weströmische Senat befand sich seit dem Gotenkrieg (535-552) ohnehin in Auflösung. Die elterliche Villa auf dem Monte Celio wandelte er in ein Benediktinerkloster um. Sein Vorgänger als Papst, Pelagius II., holte ihn 579 in den Kirchendienst und sandte ihn als Apokrisiar nach Konstantinopel, wo er sechs Jahre lang blieb und aufgrund eher schlechter Griechischkenntnisse mitunter mit Verständigungsschwierigkeiten zu kämpfen hatte. Nach seiner Rückkehr wurde Gregor Berater Pelagius' II. und am 3. September 590 selbst zum Papst gewählt - der erste Mönch, der in dieses Amt gewählt wurde. Gregor I. (zweiter von rechts) mit Benedikt von Nursia, Laurentius von Rom und Johannes dem Täufer auf einem Bild von Andrea Mantegna (1459)Seit den Rücke...

Produktinformationen

Titel: Geistlicher (7. Jahrhundert)
Untertitel: Bischof (7. Jahrhundert), Isidor von Sevilla, Gregor der Große, Cuthbert von Lindisfarne, Lambert von Lüttich, Emmeram von Regensburg, Kilian, Florentius von Straßburg, Suitbert, Venantius Fortunatus, Eligius, Wilfrid, Leodegar von Autun
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781231756836
ISBN: 978-1-231-75683-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 142g
Größe: H246mm x B187mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen