Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geisteskultur zwischen Ästhetik und Poetik

A. Jachimowicz / T. Zurawlew: Einleitende Bemerkungen zur Geisteskultur als problematische Denkkategorie - K. Sauerland: Geistesku... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 270 Seiten
20%
54.50 CHF 43.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

A. Jachimowicz / T. Zurawlew: Einleitende Bemerkungen zur Geisteskultur als problematische Denkkategorie - K. Sauerland: Geisteskultur, Geistesgut - seltsame Gebilde? - G. Kowal: Buchkultur - zwischen Kulturbuch und Massenbuch - R. Trejnowska-Supranowicz: Geistige Botschaft in der Regionalliteratur Pommerns von der Reformation bis zum 20. Jahrhundert - P. Hegel: Der Dichter in Spittelers Imago - K. Dahlmanns: Geist bei George. Beobachtungen - A. Jachimowicz: Déjà-vu und Seelenwanderung. Figurationen des Geistes im fantastischen Roman am Anfang des 20. Jahrhunderts am Beispiel von Paul Busson - T. Skwara: Das Bild des Christentums bei Lion Feuchtwanger - A. Kuzborska: Johannes Bobrowskis Sarmatien als Geisteshaltung - M. Jakubów: Postromantik: Martin Walsers Umgang mit dem Katholizismus - E. A. Piasta: Literatur als Spiegelbild des Geistes. Spiritualität in der deutschen Literatur der Gegenwart am Beispiel von Arnold Stadler - K. Fürholzer: Hinter der Agonie der Sprache der Geist. Zum aphasischen Bewusstsein bei Tomas Tranströmer - J. Pacyniak: Manifestationen des Geistes in ausgewählten Werken von Olga Tokarczuk - A. Dragula: Missgestaltete Geistigkeit Paradies: Glaube von Ulrich Seidl und Kreuzweg von Dietrich Brüggemann

Autorentext

Dr. Aneta Jachimowicz, Germanistin und Literaturwissenschaftlerin an der Universität Olsztyn (Polen). Promotion mit einem Thema über Robert Menasse. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der österreichischen Literatur seit der Jahrhundertwende (vor allem in der Zwischenkriegszeit) und in der Literatur der Postmoderne. Wichtigste Publikationen: Das schwierige Ganze. Postmoderne und die "Trilogie der Entgeisterung" von Robert Menasse. Frankfurt a.M. u.a. 2007; A.J., Alina Kuzborska und Dirk H. Steinhoff (Hrsg.): Imaginationen des Endes (= Warschauer Studien zur Kultur-und Literaturwissenschaft 6. Hrsg. von Karol Sauerland). Frankfurt a.M. u.a. 2015; A.J., Tomasz Z?urawlew (Hrsg.): Geisteskultur - zwischen Ästhetik und Poetik. Königshausen & Neumann, Würzburg 2016. Tomasz Z?urawlew - Germanist, Linguist und Kulturanimateur am Lehrstuhl für Germanistik an der Warmia und Mazury Universität in Olsztyn. 2008 Promotion an der Universität Gdänsk mit der Dissertation Zur Poetik der Ironie im Schaffen von Wislawa Szymborska: Original und Übersetzung von Karl Dedecius. Zu seinen aktuellen Forschungsgebieten gehören Literaturübersetzung, Sprachaxiologie, Theolinguistik und lexikalische Semantik.



Klappentext

A. Jachimowicz / T. Z?urawlew: Einleitende Bemerkungen zur Geisteskultur als problematische Denkkategorie - K. Sauerland: Geisteskultur, Geistesgut - seltsame Gebilde? - G. Kowal: Buchkultur - zwischen Kulturbuch und Massenbuch - R. Trejnowska-Supranowicz: Geistige Botschaft in der Regionalliteratur Pommerns von der Reformation bis zum 20. Jahrhundert - P. Hegel: Der Dichter in Spittelers Imago - K. Dahlmanns: Geist bei George. Beobachtungen - A. Jachimowicz: Déjà-vu und Seelenwanderung. Figurationen des Geistes im fantastischen Roman am Anfang des 20. Jahrhunderts am Beispiel von Paul Busson - T. Skwara: Das Bild des Christentums bei Lion Feuchtwanger - A. Kuzborska: Johannes Bobrowskis Sarmatien als Geisteshaltung - M. Jakubów: Postromantik: Martin Walsers Umgang mit dem Katholizismus - E. A. Piasta: Literatur als Spiegelbild des Geistes. Spiritualität in der deutschen Literatur der Gegenwart am Beispiel von Arnold Stadler - K. Fürholzer: Hinter der Agonie der Sprache der Geist. Zum aphasischen Bewusstsein bei Tomas Tranströmer - J. Pacyniak: Manifestationen des Geistes in ausgewählten Werken von Olga Tokarczuk - A. Dragula: Missgestaltete Geistigkeit Paradies: Glaube von Ulrich Seidl und Kreuzweg von Dietrich Brüggemann

Produktinformationen

Titel: Geisteskultur zwischen Ästhetik und Poetik
Editor: Aneta Jachimowicz Tomasz Zurawlew
EAN: 9783826059902
ISBN: 978-3-8260-5990-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Philosophie & Religion
Anzahl Seiten: 270
Gewicht: 423g
Größe: H233mm x B156mm x T22mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen