Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geist und Macht

  • Kartonierter Einband
  • 400 Seiten
Unter zwei Totalitarismen, die den geistigen Antlitz gerade Mitteleuropas ihren Stempel aufgedrückt haben, bezogen die Schriftstel... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Unter zwei Totalitarismen, die den geistigen Antlitz gerade Mitteleuropas ihren Stempel aufgedrückt haben, bezogen die Schriftsteller unterschiedlichste Positionen vom Engagement über Verweigerung bis hin zum Widerstand. Die Autoren dieses Bandes gehen im internationalen Querschnitt und Vergleich den biographischen, moralischen, politischen Gründen dieser Entscheidungen sowie ihrem literarischen Niederschlag nach.

Autorentext
Prof. Dr. Marek Zybura, geb. 1957, Germanist und Kulturhistoriker, ist seit 2004 Leiter des Lehrstuhls für Germanistik am Willy Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wroclaw/Breslau.

Klappentext

Unter zwei Totalitarismen, die dem geistigen Antlitz gerade Mitteleuropas ihren Stempel aufgedrückt haben, bezogen die Schriftsteller unterschiedlichste Positionen vom Engagement über Verweigerung bis hin zum Widerstand. Die Autoren dieses Bandes gehen im internationalen Querschnitt und Vergleich den biographischen, moralischen, politischen Gründen dieser Entscheidungen sowie ihrem literarischen Niederschlag nach.

Produktinformationen

Titel: Geist und Macht
Untertitel: Schriftsteller und Staat im Mitteleuropa des 'kurzen Jahrhunderts' 1918-1991
Editor:
EAN: 9783935712026
ISBN: 978-3-935712-02-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Thelem Universitätsverlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 807g
Größe: H231mm x B159mm x T29mm
Veröffentlichung: 01.03.2002
Jahr: 2002

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen