Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

GegenWorte - GegenSpiele

Das neue Interesse an einer allgemeinen "Ästhetik des Widerstands" wird in den kulturellen und politischen Debatten zwar konstatie... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 300 Seiten  Weitere Informationen
20%
48.90 CHF 39.10
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.10.2018

Beschreibung

Das neue Interesse an einer allgemeinen "Ästhetik des Widerstands" wird in den kulturellen und politischen Debatten zwar konstatiert, doch stehen eine differenzierte theoretische Durchdringung, systematische ästhetische Analyse und historische Einordnung des Phänomens noch aus. Der Band untersucht aktuelle Beispiele aus Literatur und Theater und skizziert somit die Konturen einer solchen neuen "Ästhetik des Widerstands". Leitfragen gelten einer möglichen Renaissance des kritischen Intellektuellen, einer Neuaushandlung des Politischen und der politischen Kunst in einer globalisierten Welt im digitalen Zeitalter. Zudem wird der Beitrag philosophischer Theorien diskutiert, die sich als 'Neuer Realismus' und 'politische Philosophie des digitalen Zeitalters' von der Postmoderne absetzen.

Autorentext

Emmanuel Béhague (Prof. Dr.) lehrt deutsche Geschichts- und Kulturwissenschaft an der Universität Straßburg.
Hanna Klessinger (apl. Prof. Dr.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Amelia Valtolina (Prof. Dr.) lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Bergamo.



Klappentext

Das neue Interesse an einer allgemeinen »Ästhetik des Widerstands« wird in den kulturellen und politischen Debatten zwar konstatiert, doch stehen eine differenzierte theoretische Durchdringung, systematische ästhetische Analyse und historische Einordnung des Phänomens noch aus.
Der Band untersucht aktuelle Beispiele aus Literatur und Theater und skizziert somit die Konturen einer solchen neuen »Ästhetik des Widerstands«. Leitfragen gelten einer möglichen Renaissance des kritischen Intellektuellen, einer Neuaushandlung des Politischen und der politischen Kunst in einer globalisierten Welt im digitalen Zeitalter. Zudem wird der Beitrag philosophischer Theorien diskutiert, die sich als 'Neuer Realismus' und 'politische Philosophie des digitalen Zeitalters' von der Postmoderne absetzen.

Produktinformationen

Titel: GegenWorte - GegenSpiele
Untertitel: Zu einer neuen Widerstandsästhetik in Literatur und Theater der Gegenwart
Editor: Emmanuel Béhague Hanna Klessinger Amelia Valtolina
EAN: 9783837640854
ISBN: 978-3-8376-4085-4
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 468g
Größe: H225mm x B148mm
Veröffentlichung: 01.10.2018
Jahr: 2018

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen