2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gegenwartskultur als methodologische Herausforderung der Kulturwissenschaft(en)

  • Fester Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenwartskultur stellt als in sich noch unabgeschlossener Gegenstandsbereich eine besondere methodologische Herausforderung der K... Weiterlesen
30%
84.00 CHF 58.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gegenwartskultur stellt als in sich noch unabgeschlossener Gegenstandsbereich eine besondere methodologische Herausforderung der Kulturwissenschaft(en) dar. Die Auseinandersetzung damit bedeutet eine Reflexion der Kulturwissenschaft(en) auch über sich selbst, ihre Möglichkeiten und Grenzen.

Was ist das überhaupt: Gegenwartskultur? Und wie lässt sie sich erfassen? Mit diesen nur scheinbar einfachen Fragen begegnet eine als interdisziplinäres Projekt begriffene Kulturwissenschaft dem Problem ihrer Gegenstandskonstitution. Auf wechselnder Abstraktions- und Konkretisationsebene fächern die Beiträge dieses Bandes ein Feld auf, das von grundsätzlicher methodologischer Erwägung bis zu detaillierter Deskription einzelner Phänomene reicht, von der Reflexion rechtlicher wie ökonomischer Rahmenbedingungen bis zu gezielten Blicken über die Ränder national eingeschränkter Wahrnehmungsräume hinaus; unterschiedlich tief wird zur Erklärung aktueller Phänomene in Vergangenheiten geblickt, die wiederum als Geschichts- oder Erinnerungskultur selbst Teil der Gegenwartskultur sein können.

Inhalt
Inhalt: Edgar Wolfrum: Gegenwartsnahe Zeitgeschichte: Zählen der Bäume oder Vermessen des Waldes? - Ansgar Nünning: (Nicht-)Beobachtbares, epistemologische Krisen und emergente Forschungsfelder. Methodologische Probleme und Perspektiven kulturwissenschaftlicher Erforschung von Gegenwartskultur(en) - Jens Ruchatz: Medienwissenschaft als Gegenwartskulturwissenschaft - York-Gothart Mix: Wie frei ist der Schriftsteller heute? Informelle Behinderung und strukturelle Verhinderung von literarischen Texten in unserer Gegenwart - Steffen Höhne: Vom Nachdruck zum Internet. Diskursive Interdependenzen zwischen Kultur, Ökonomie und Recht - Andreas Lawaty: Kulturwissenschaft, Kulturkritik und Metaphysik. Spuren einer Dreiecksbeziehung (in Polen) - Eugen Kotte: Geschichtskultur(en): Vergangenheiten in Gegenwarten - Katharina Keim: Auftritt Volk? - Theaterhistorische Überlegungen zur Partizipation von Laien im Theater des frühen 20. und 21. Jahrhunderts - Helmut Peitsch: Aktuelle Tendenzen in der deutschen Erinnerungsliteratur - Torsten Flüh: Bloggen. Zu einem Blog an der Schnittstelle von Journalismus, Literatur und Wissenschaft - Silke Pasewalck: Was machen die Babelfische in der Gegenwartskultur? Ein Plädoyer für stärkere Sichtbarkeit der (literarischen) Übersetzung - Karl Braun: Bemerkungen zu Trans- und Posthumanismus - 7 Thesen - Jürgen Joachimsthaler: Die totale Gegenwart. Aktuelle Kultur als methodologisches Problem.

Produktinformationen

Titel: Gegenwartskultur als methodologische Herausforderung der Kulturwissenschaft(en)
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783631659748
ISBN: 978-3-631-65974-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 495g
Größe: H216mm x B157mm x T24mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen