Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gegen den Strom

Klaus Maiwald, geb. 1951. Realschullehrer. Seit 1995 an der Herderschule Bückeburg; dort Projektleiter der Geschichtswerksta... Weiterlesen
Fester Einband, 148 Seiten  Weitere Informationen
20%
17.90 CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Klaus Maiwald, geb. 1951. Realschullehrer. Seit 1995 an der Herderschule Bückeburg; dort Projektleiter der Geschichtswerkstatt. Publikationen zur Erforschung der Geschichte Schaumburgs mit dem Themenschwerpunkt Nationalsozialismus. Karl-Wilhelm Freiherr von Plettenberg, Dipl. Ing., geb. 1938. Städtischer Baudirektor a.D., Studium der Architektur an der Universität Stuttgart sowie der Stadt- und Regionalplanung an der Architectural Association in London. Mitglied der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944. Eva Rademacher, geb. 1933. Mitarbeit im Rundfunk- und Fernsehgeschäft der Mutter in Bückeburg bis 1960, lebte bis 1981 in Berlin, dann Köln, ab 1990 in Bückeburg, verheiratet, 3 Kinder und 1 Pflegetochter. Lu Seegers, Dr. phil., geb. 1968. Historikerin. Dissertation zur Geschichte der Programmzeitschrift HÖR ZU. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem kulturgeschichtlichen Forschungsprojekt der Volkswagenstiftung der Universität Hannover. DAAD Visiting Professor an der University of Massachusetts, Amherst, USA. Zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG Sonderforschungsbereich 434 'Erinnerungskulturen' der Justus-Liebig-Universität Gießen. Hans Weimann, geb. 1946. Gebürtiger Bayer, als Wehrpflichtiger gedient, klassische Journalistenausbildung, an verschiedenen Zeitung tätig, Buchautor, seit über 25 Jahren bei der Schaumburger Zeitung, Redaktionsleiter. Interviewte 1988 Kurt Mehner, die Tochter Andes und weitere Zeitzeugen des Dramas der letzten Kriegstage in Rinteln. Frank Werner, M.A., geb. 1972. Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Bielefeld. Dozent an der Geschichtsfakultät, Mitarbeit bei der Wehrmachtsausstellung, Dissertationsprojekt zur Tätermotivation im Vernichtungskrieg 1941-1944. Chefredakteur der Schaumburger Zeitung (Rinteln) und der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung (Bückeburg). Friedrich Winkelhake, geb. 1935. Maurerpolier, Internatserzieher, Konrektor i.R. Ehrenamtliche Tätigkeit in Jugendarbeit, Kirche, Internationaler Begegnung, Antifaschismus, Kommunalpolitik, und Heimatgeschichte. Klaus Zastrow, Dr. theol., geb. 1945. Studium in Berlin, Erlangen und Heidelberg. Promotion im Fach Altes Testament der Universität Heidelberg. Pastor in Bückeburg.



Klappentext

Auch in Schaumburg gab es Menschen, die Widerstand gegen die NS-Herrschaft leisteten oder Zivilcourage und Nicht-Anpassung im Alltag zeigten. Was die hier versammelten Persönlichkeiten verbindet: Sie haben sich zu Außenseitern gemacht. Das hohe Maß an Akzeptanz, auf das der NS-Staat und sein 'Führer' stießen, barg für die Gegner des Regimes lebensbedrohende Risiken und schränkte die Möglichkeiten des Aufbegehrens erheblich ein. Diesen Menschen verdanken wir, dass mitten im breiten Strom der Mitläufer Inseln des Anstandes und des Mutes überlebten.



Inhalt

Vorwort 7 Frank Werner Einleitung 9 Klaus Maiwald Karl Abel. Bergmann, Schuhmacher, KZ-Häftling und Minister 21 Hans Weimann Friedrich-Wilhelm Ande. Ein Mordfall am Ende des Krieges 31 Frank Werner Eberhard von Breitenbuch. Ein Offizier, der Hitler töten wollte 47 Klaus Maiwald Die Menschings. Eine Pastorenfamilie mit Zivilcourage 67 Eva Rademacher Friedrich Muckermann. Ein Jesuitenpater im Kampf zwischen zwei Epochen 77 Karl-Wilhelm Freiherr von Plettenberg Kurt Freiherr von Plettenberg. Loyalität und Menschlichkeit im Widerstand 89 Lu Seegers Heinrich Seegers. Ein Unternehmer zwischen Zivilcourage und Resistenz 105 Klaus Zastrow Eugen Sturhan. Ein mutiger Pfarrer der Bekennenden Kirche 117 Friedrich Winkelhake Friedrich von Tippelskirch. Ein Arzt gegen den Strom 127 Klaus Maiwald Karl Wiehe. Bürgermeister und Helfer jüdischer Mitbürger 137 Autorinnen und Autoren 147

Produktinformationen

Titel: Gegen den Strom
Untertitel: Widerstand und Zivilcourage im Nationalsozialismus in Schaumburg
EAN: 9783895345715
ISBN: 978-3-89534-571-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Regionalgeschichte Vlg.
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 506g
Größe: H246mm x B166mm x T15mm
Jahr: 2005

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen