Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gefangen zwischen Eisschollen

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
Auf dem 6. Internationalen Geographischen Kongress 1895 in London verabschiedete man folgende Resolution: "Dieser Kongress ist der... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Auf dem 6. Internationalen Geographischen Kongress 1895 in London verabschiedete man folgende Resolution: "Dieser Kongress ist der Meinung, dass die Erkundung der Antarktisregionen das größte ist [...], das noch unternommen werden sollte", und forderte die Wissenschaftler der Welt auf, dorthin Expeditionen zu unternehmen. Dieses Buch erzählt und dokumentiert mit legendären Fotos, wie es unter dramatischen Umständen den Forschern Scott, Amundsen, Shackleton oder Byrd und auch den Deutschen Drygalski und Filchner gelang, die Antarktis zu bezwingen.

Autorentext

Klaus-Dieter Sedlacek: Der Naturwissenschaftler Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen 'Wissenschaftliche Bibliothek' und 'Wissen gemeinverständlich'.

Produktinformationen

Titel: Gefangen zwischen Eisschollen
Untertitel: Die dramatische Entdeckungsgeschichte der Antarktis
Editor:
EAN: 9783744864985
ISBN: 978-3-7448-6498-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 220g
Größe: H193mm x B121mm x T17mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen