Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gedächtnisarchitektur

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
Spezifische Formen des privaten und öffentlichen Gedenkens analysieren die acht Beiträge des Bandes. Eine Gedächtniskultur, die i... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Spezifische Formen des privaten und öffentlichen Gedenkens analysieren die acht Beiträge des Bandes. Eine Gedächtniskultur, die ihren Ort als Friedhof oder als Mahnmal findet, inszeniert Unsterblichkeit: der Tod ist seiner Tödlichkeit beraubt (Wossidlo). Individuelles und kollektives Gedächtnis von natürlichem und gewaltsamem Tod werden an Berliner Friedhöfen, an Ahnenbefragung und am Holocaust analysiert. Eine überraschende Kontinuität des Kollektivsubjekts «Frauen und Mütter» zeigt sich in Manifestationen christlicher Heilserwartung, in antifaschistischer Denkmalskunst der DDR und in der «Nationalen Mahn- und Gedenkstätte» Ravensbrück (Eschebach). Zur Mahnmal-Diskussion in Berlin hebt Kirchberg hervor, dass abstrakte Symbolik eine private Erfahrung nicht bewirken oder ersetzen kann. Dazu bedarf es eines authentischen Ortes (Endlich). Das Denkmal im öffentlichen Raum zeigt ein Spannungsverhältnis zwischen politischem Symbol und Kunstwerk auf (Siggelkow).



Inhalt

Aus dem Inhalt: Joachim Wossidlo: Das endliche Fleisch und das unendliche Leben. Von der Tötung des Todes im kollektiven Gedächtnis - Gedanken eines Ethnologen zum Umgang mit Leichen in Berlin - Thomas Ratzka: Grabmäler als Ausdruck individuellen Gedenkens. Ausgewählte Beispiele des St. Matthäus-Friedhofes in Berlin Schöneberg - Insa Eschebach: Frauen - Mütter - Frieden. Zur Entstehungsgeschichte der «Nationalen Mahn- und Gedenkstätte» Ravensbrück - Volker Kirchberg: Das Holocaust-Mahnmal in Berlin. Zwischen öffentlichem Auftrag und privater Erfüllung - Stefanie Endlich: Ein authentischer Ort, ein konkretes Ereignis. Die «Passagen» für Walter Benjamin im Kontext der aktuellen Denkmals-Diskussion - Susanne Lanwerd: Zimbabwean Sculpture. Religionsästhetische Überlegungen am Beispiel der Religion und Kunst in Zimbabwe - Waltraud Schade: Hotel «Adlon». Bausteine einer Legende - Ingeborg Siggelkow: Das Denkmal im öffentlichen Raum: Kunstwerk und politisches Symbol.

Produktinformationen

Titel: Gedächtnisarchitektur
Untertitel: Formen privaten und öffentlichen Gedenkens
Editor:
EAN: 9783631374726
ISBN: 978-3-631-37472-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 198g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen