Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geboren Im 16. Jahrhundert V. Chr

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 187. Nicht dargestellt. Kapitel: Amenophis I., Kamose, Seqenenre, Ahmose I., Thutmosis II., Thutmosis ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 187. Nicht dargestellt. Kapitel: Amenophis I., Kamose, Seqenenre, Ahmose I., Thutmosis II., Thutmosis I., Tetischeri, HattuSili I., Ahhotep I., Apopi I., Amunuser, Ahmose Sapair, Senachtenre, Sokarhor, Ahmose Nefertari, Ramose, Nub-cheper-Re Anjotef, Ahhotep II., Sechemre-Wepmaat Anjotef, Satkamose, Sobekemsaf II., Chamudi, Sechemre-heru-her-maat Anjotef, Satdjehuti, Satamun, Tiptakzi, Aamu, Qie Yi, Qareh, Nebereraw I., Neferperet, Bebanch, Anather, Ahhotep III., ASSur-nirari I., Puzur-ASSur III., Aperanat, Ahmose-pen-nechbet, Seniseneb, Qiang Jia, Qie Xin, Amenemhet, Jamu, Imhotep, Nubanchre, Semenenre, Enlil-nasir I., Jaqebmu, Huzzija I., Nur-ili, Pepi III., Inek, Nebmaatre, Zidanta I., Wadjed, ISme-Dagan II., samSi-Adad III., samSi-Adad II., Lullaia, Nikare II., Schenes, Heqa-Ptah. Auszug: Amenophis I. war ein altägyptischer König (Pharao) der 18. Dynastie (Neues Reich) und regierte von 1525 bis etwa 1504 v. Chr. (Jürgen von Beckerath). Amenophis I. war ein Sohn des Ahmose und der Ahmose-Nefertari. Seine Regentschaft ist im wesentlichen friedlich, nur aus Nubien wird über Kämpfe berichtet, bei denen der König wahrscheinlich einen Feldzug selbst leitet und bis zum 2. Katarakt vordringt. Als Vizekönig von Kusch setzte er Turi ein, wie aus einer Darstellung im Tempel in Uronarti am 2. Katarakt deutlich wird. Zusammen mit seiner Mutter wird Amenophis I. in der Ramessidenzeit als lokaler Schutzgott verehrt, vor allem in Deir el-Medina, als dessen Gründer er gilt. Sein Kultbild erteilt Orakel. Ägypten steht im Zeichen neuer kultureller und wirtschaftlicher Blüte. In dieser Zeit entsteht die Inschrift eines Amenemhet über die Konstruktion einer Wasseruhr. Die frühere traditionelle zeitgleiche Datierung der Abfassung des Papyrus Ebers bezog sich auf die Ansetzung von Richard Lepsius. Letzter Vertreter dieser These war Kenneth Anderson Kitchen. Beide Ägyptologen beriefen sich bei ihrer Annahme auf den vermerkten Sirius-Aufgang. Zwischenzeitliche paläografische Untersuchungen haben ergeben, dass die medizinischen Eintragungen älteren Ursprungs sind und wahrscheinlich in der Regierungszeit von Pharao Ahmose niedergeschrieben wurden und mögliche Abschriften von älteren Vorlagen repräsentieren. Amenophis I. mit seiner Mutter Ahmes-NefertariAmenophis I. beging während seiner Amtszeit ein Sedfest, für das er eigens einen Kiosk errichten ließ. Als Beamte Amenophis I. sind belegt: Seni (Snj) als Gouverneur der Stadt Theben, Inene (Jnnj) als Bauleiter, Minmonth (Mjn-Mntw) und Parennofer (PA-rn-nfr) als Hohepriester des Amun, Jamu (JAmw) oberster Schatzmeister. Ein gewisser Wah war kgl. Haushofmeister, seine Mumie fand man im Grab TT22 in Korna. Eine ihm häufig ebenfalls zugewiesene Gemahlin Ahhotep II. ist nach neuesten Erkenntnissen zu streichen. Der im Ebers-Kalender

Produktinformationen

Titel: Geboren Im 16. Jahrhundert V. Chr
Untertitel: Seqenenre, Amenophis I., Kamose, Ahmose I., Thutmosis II., Thutmosis I., Tetischeri, Ahhotep I., Apopi I., Senenmut, Ahmose Inhapi, Telipinu, Amunuser, Ahmose Sapair, Ramose, Sokarhor, Senachtenre, Ahmose Nefertari, Ahhotep II
Editor:
EAN: 9781159002121
ISBN: 978-1-159-00212-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 286g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen