Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geboren Im 11. Oder 12. Jahrhundert

Quelle: Wikipedia. Seiten: 225. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht I., Gezelinus von Schlebusch, Hermann von Carinthia, Petrus ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 140 Seiten  Weitere Informationen
20%
40.90 CHF 32.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 225. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht I., Gezelinus von Schlebusch, Hermann von Carinthia, Petrus Lombardus, Geoffrey von Monmouth, Bernhard von Cluny, Hermann II. von Winzenburg, Gottfried von Admont, Heinrich von Badewide, Erik II., Friedrich II. von Sommerschenburg, Gislebertus, Egbert, Robert, 1. Earl of Gloucester, Roger von Salisbury, Embricho, Udalrich von Graz, Wartislaw I., Bernard de Tromelai, Ratibor I., Gebhard von Henneberg, Dschabir ibn Aflah, Innozenz II., Meinfried, Stilla von Abenberg, Swantibor I., Eskil von Lund, Ulrich I. von Dürrmenz, Burchard, Theodoros Prodromos, Bruno II. von Berg, Burchard II., Meister von Tahull, Pagan der Mundschenk, Guernes de Pont-Sainte-Maxence, Reinold I. von Dassel, Siegfried von Truhendingen, Georgios Kedrenos, Sverker I., Eustathios Makrembolites, Grabissa der Große, Bogislaw von Schlawe, Friedrich I., Hugo de Folieto, Wilhelm von Malavalle, Wilhelm von Sahyun, Wilhelm I. Embriaco, Evermod, Hugo von Sponheim, Hugo I. Embriaco, Philippe de Thaon, Koçkar Ata, Arnold I., Petrus Helie, Abraham bar Chija, Johannes Hispalensis, Ratislaus von Rügen, Fujiwara no Michinori, Bernhard I. von Ratzeburg, Liutold von Admont, Rudolf I. von Admont, Yahya ibn al-Aziz, Zhong Xiang, Christian de l'Aumône, David El Ro'i, Kalhana, Walter I. Brisebarre, Clementia von Zähringen, Hermann von Rein, Engelbert von Attel und Reichenhall, Matthias von Vendôme, Rainer von Pisa, Walter von Lomersheim, Godefroy von Huy, Volker von Segeberg, Isak ben Mordechai, Richenza von Boyneburg, Yasovarman II., Suleiman ibn Ilghazi, Wigger von Wartberg. Auszug: Albrecht I. von Brandenburg, genannt auch Albrecht der Bär oder Albrecht von Ballenstedt (* um 1100; + 18. November 1170 in Stendal ?), aus dem Geschlecht der Askanier gründete im Jahre 1157 die Mark Brandenburg und war deren erster Markgraf. Albrecht trieb die deutsche Ostsiedlung entscheidend voran; durch ihn kam die Nordmark als Mark Brandenburg faktisch zum Heiligen Römischen Reich. Albrecht, eigentlich Adelbert, war einziger Sohn des askanischen Grafen Otto des Reichen und der Eilika Billung von Sachsen. Albrechts Geburtsort ist nicht überliefert. Auch eine schlüssige Deutung des Namenzusatzes "der Bär" liegt nicht vor; er ist jedoch schon für das 12. Jahrhundert belegt. Mit siebzig Jahren erreichte Albrecht ein für seine Zeit hohes Alter. Der oft angegebene Sterbeort Stendal ist nicht sicher belegt. Albrechts Grablege befindet sich mit einiger Sicherheit im damaligen askanischen Hauskloster in Ballenstedt am Harz, dem heutigen Schloss. Albrecht war seit 1125/1126 mit Sophie von Winzenburg, einer Schwester der Äbtissin Beatrix II. von Quedlinburg verheiratet, die zehn Jahre vor ihm starb. Seit dem 19. Jahrhundert sieht man in ihr eine Angehörige der Familie der Grafen von Winzenburg. Das Paar hatte drei Töchter und sieben Söhne, darunter Otto I., Albrechts Nachfolger als Markgraf von Brandenburg. Unter den wahrscheinlich elf (möglicherweise dreizehn) Kindern waren: Albrecht der Bär führte folgende Titel: Albrecht war ein Mann, der im steten Wandel des 12. Jahrhunderts mit Diplomatie und Gewalt jede Chance zum regionalen Machtzuwachs zu nutzen suchte und dabei mit der Nordmark sein Interesse schon früh auf die Ostgebiete richtete. Neben der erfolgreichen Gründung der Mark Brandenburg war er zeitlebens, in späteren Jahren unterstützt durch einige seiner Söhne, in letztlich vergebliche innerdeutsche Kämpfe um Sachsen verwickelt. Obschon bei...

Produktinformationen

Titel: Geboren Im 11. Oder 12. Jahrhundert
Untertitel: Hugo von Sankt Viktor, Albrecht I., Gezelinus von Schlebusch, Heinrich von Uppsala, Hermann von Carinthia, Konrad I., Petrus Lombardus, Geoffrey von Monmouth, Bernhard von Cluny, Dietrich von Elsass, Nadschmuddin Ayyub, Al-Idrisi
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159002060
ISBN: 978-1-159-00206-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 318g
Größe: H246mm x B189mm x T7mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen