Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geboren Im 1. Jahrtausend V. Chr

Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Nicht dargestellt. Kapitel: Homer, Devadatta, Junge von Kayhausen, Mann von Windeby, Deiokes, Ben... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 28 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Nicht dargestellt. Kapitel: Homer, Devadatta, Junge von Kayhausen, Mann von Windeby, Deiokes, Ben-Hadad II., Yitha'amar Bayyin II., Takelot III., Sostratos von Ägina, Yada'ib Yigal I., Yitha'amar Bayyin I., Yada'il Dharih I., Maler von Vatikan 73, Mann von Gallagh, Yada'il Yanuf, Kleomenes, Megakles, Sumuhu'ali Yanuf I., Karib'il Bayyin I., Asios von Samos, Sumuhu'ali Dharih I., Arktinos von Milet, Sumuhu'ali I., Karib'il V., Agnodike, Mesogeia-Maler, Hornebcha, Koroibos, Karib'il I., Maler von Athen 894, Sumhu'alay Yanuf, Lamis von Megara, Tyrimmas, Zou Yan, Baydad, Shen Dao, Dionysios Iambos, Panaitios von Leontinoi, Achrane, Aristarete, Huan Yuan. Auszug: Homer gilt als Autor der Ilias und Odyssee und damit als erster Dichter des Abendlandes. In der Antike wurden ihm weitere Werke wie die Homerischen Hymnen zugeschrieben, während andererseits immer wieder bezweifelt wird, ob Ilias und Odyssee überhaupt von einer einzigen historischen Person namens Homer verfasst worden sind. Unbestritten ist die unermessliche, bis heute andauernde Wirkung Homers, der schon in der Antike als der Dichter schlechthin galt. Der Name "Homer" (altgriechisch , Hómeros; heute: µ , Ómiros) bedeutet auch "Geisel". Allerdings wurde er in der Antike aufgrund seiner angeblichen Blindheit auch von , ho me horon, "der nicht Sehende", abgeleitet. Schon in der Antike wurde über Homers Person und Herkunft diskutiert: Smyrna, Athen, Ithaka, Pylos, Kolophon, Argos und Chios beanspruchten, als sein Geburtsort zu gelten. Eine der Legenden sagt, er sei am Fluss Meles als uneheliches Kind geboren worden und sein ursprünglicher Name habe Melesigenes ("Der vom Meles Herstammende") gelautet. Er starb vermutlich auf der Insel Íos. Während über Homers Vater Unklarheit herrscht, sind sich mehrere Quellen einig, dass seine Mutter Kreitheïs hieß. In der Antike wurde er oft als blinder Greis dargestellt. Trotz dieser schon damals regen Hypothesenbildungen über seine Herkunft, sein Aussehen und seine Lebensdaten ist bis heute nicht einmal ganz geklärt, ob eine historische Person "Homer" überhaupt existiert hat. Die Darstellung Homers als eines blinden und armen Wandersängers geht unter anderem auf den Dichter des unter Homers Namen verfassten Apollon-Hymnus zurück, der aber höchstwahrscheinlich nicht von ihm stammt. Gegen diese Darstellung sprechen die für sein Werk erforderlichen genauen Kenntnisse der oberen aristokratischen Schichten, die ein armer Wandersänger nicht hätte besitzen können. Aber da die Epen - als ursprünglich mündlicher Vortrag - in erster Linie vor aristokratischem Publikum Gehör fanden, wobei die Sänger (oder auch Aoiden) zum Teil längere Zei

Produktinformationen

Titel: Geboren Im 1. Jahrtausend V. Chr
Untertitel: Homer, Devadatta, Junge von Kayhausen, Mann von Husbäke 1931, Mädchen von Röst, Mann von Windeby, Yitha'amar Bayyin II., Yada'ib Yigal I., Frau von Stidsholt, Sostratos von Ägina, Bellovesus, Yitha'amar Bayyin I., Krateros, der Makedone
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159002220
ISBN: 978-1-159-00222-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 181g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen