Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Entschärfung nationaler und globaler soziokultureller Konfliktpotentiale

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Siche... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, , Veranstaltung: Politik/Kulturwissenschaften/Bewusstseinsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Deutschen suchen einen Sündenbock für ihre wahrgenommenen sozialen Probleme, sowie es bereits die Nazis gemacht haben, um ihre politischen Agenden der Machtergreifung durchzusetzen. Dasselbe Szenario wiederholt sich heute. Der Islam ist dabei die hauptsächlich wahrgenommene Bedrohung. Laut neuesten Statistiken lehnen 49 Prozent der Westdeutschen den Islam als potentielle Bedrohung ab. Dahinter verbirgt sich implizit der Wunsch nach der kulturell-politischen Wiederergreifung und Rückgewinnung der Macht im Staat, die im Zuge des wirtschaftlichen Machtpokers eingebüßt wurde. Man hat in gesamtkultureller Hinsicht zu hohes Risiko mit menschlichen Einsätzen gespielt und sich dabei schlicht verzockt. Und man ist nunmehr gewissermaßen in einer durch nationale Gier und Anmaßung verursachten Bredouille. Ein historisches Déjà-vu und vielleicht sogar ein sich repetierendes gesellschaftliches Pattern!

Produktinformationen

Titel: Der Entschärfung nationaler und globaler soziokultureller Konfliktpotentiale
Autor:
EAN: 9783656566045
ISBN: 978-3-656-56604-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen