Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gebäudeensemble in Dresden

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Brühlsche Terrasse, Diakonissenanstalt Dresden, Städtischer Vieh- und Schlachth... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 52 Seiten  Weitere Informationen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Brühlsche Terrasse, Diakonissenanstalt Dresden, Städtischer Vieh- und Schlachthof, Kläranlage Dresden-Kaditz, Dresden Leipziger Bahnhof, Universitätsklinikum "Carl Gustav Carus" Dresden, Messe Dresden, Deutsche Werkstätten Hellerau, Studentenwohnheime Wundtstraße, Neue Terrasse, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Kraftwerk Mitte, Luftkriegsschule Klotzsche, Kunsthof Dresden, Wohn- und Geschäftshäuser Borsbergstraße 23-33/16-32, Alter Schlachthof, Neue Messe Dresden, Ernemann-Werke, Torhäuser Leipziger Tor, Sächsische Landesschule, Luftgaukommando, Robotron-Gelände Pirnaischer Platz, Drei-Villen-Gruppe Comeniusstraße 61-65, Nürnberger Straße 13-31/10-28, Elbschlösser, Kaufhaus Renner, Schieferburg, Umweltzentrum Dresden, Gasanstalt Dresden-Reick, Felsenkeller, Rundhäuser, Mehrfamilienwohnhaus Spenerstraße 25, 25b/Wormser Straße 42-48, Brühlsche Herrlichkeiten. Auszug: Die Diakonissenanstalt Dresden (Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Dresden e.V.) ist ein Diakonissenhaus in der Inneren Neustadt in Dresden zwischen Bautzner Straße und Holzhofgasse. Sie gehört zu den ältesten Diakonissenanstalten Deutschlands und wurde 1965 das 36. Mitglied der Nagelkreuzgemeinschaft von Coventry. Das erste Diakonissenhaus auf der Böhmischen Gasse.Die Diakonissenanstalt wurde von den vier adeligen Frauen von Brause, Baronin von Wirsing, Frau von Leipziger und der Gräfin Louise Charlotte Hohenthal-Königsbrück (1808-1845) ins Leben gerufen. Rat holte man sich unter anderem bei Theodor Fliedner, Pfarrer der Kaiserswerther Diakonie, nach deren Muster die Dresdner Diakonissenanstalt schließlich auf der Böhmischen Gasse 13 (heute Nr. 30) in der Antonstadt entstand. Fliedner weihte das neue Gebäude am 19. Mai 1844 ein und stellte zwei Schwestern seiner Diakonie für die Dresdner Anstalt frei. Das erste Gebäude der Dresdner Diakonissenanstalt war ein eingeschossiges Haus, in dem sechs Krankenbetten Platz hatten. Im Jahr 1855 erfolgte die erste Schwesterneinsegnung. In der Dresdner Neustadt lebten damals die sozial schwächsten Bevölkerungsschichten. Da auf der Neustädter Seite kein Krankenhaus existierte, wurde die Diakonissenanstalt bald zur zentralen Anlaufstelle für die Kranken. Der Erstbau der Diakonie war bereits 1846 zu klein geworden, sodass die Diakonissenanstalt das bebaute Schenksche Grundstück am heutigen Standort erwarb. Am 3. Oktober 1846 bezog die Anstalt die neuen Räume. Der Ruf der Diakonissenanstalt als wohltätige Einrichtung gelangte bis 1856 sogar in Reiseführer der Stadt Dresden. Friedrich Gottschalck fasste die Arbeit der Diakonissenanstalt in seinem Stadtführer Dresden, seine Umgebungen und die sächsische Schweiz zusammen: "Die protestantische Diakonissenanstalt, Bautzner Straße 38 u. 39. Sie wurde 1844 errichtet, steht unter der Leitung von drei achtbaren Frauen, und verfolgt dieselben Zwecke, welche in katholischen Ländern die des Ordens de

Produktinformationen

Titel: Gebäudeensemble in Dresden
Untertitel: Brühlsche Terrasse, Diakonissenanstalt Dresden, Städtischer Vieh- und Schlachthof, Kläranlage Dresden-Kaditz, Dresden Leipziger Bahnhof, Universitätsklinikum "Carl Gustav Carus" Dresden, Messe Dresden, Deutsche Werkstätten Hellerau
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233232550
ISBN: 978-1-233-23255-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen