Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Methoden der Unternehmensbewertung

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2, Universität Duisburg-Essen (Wi... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2, Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft, Prof. Dr. Bernd Rolfes, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisV SymbolverzeichnisVI AbbildungsverzeichnisIX TabellenverzeichnisIX Einführung 1 A.Die substanzorientierten Einzelbewertungsverfahren3 I.Die Wertbegriffe und Grundprinzipien der Unternehmensbewertung3 II.Die bilanzorientierten Verfahren8 1.Die einzelwirtschaftsgüter-orientierten Verfahren8 2.Die Gewichtungsverfahren15 3.Die zuschlagsorientierten Verfahren19 III.Die Verbindung zwischen den Gesamtbewertungsverfahren und der dynamischen Investitionsrechnung21 B.Die investitionstheoretischen Gesamtbewertungsverfahren25 I.Das Ertragswertverfahren nach der Stellungnahme des Hauptfachausschusses des Instituts der Wirtschaftsprüfer 2/198325 1.Die Konzeption des Phasenmodells25 2.Die Wahl der Erfolgsgröße und des Kalkulationszinssatzes26 3.Die Sicherheitsäquivalente31 II.Die Discounted Cash Flow-Methode (DCF)33 1.Die Ermittlung des Cash Flows33 a)Der DCF-Ansatz von Miller/Modigliani33 b)Die Bestimmung des freien Cash Flows in der Bruttomethode36 2.Die Gesamtkapitalkostenberechnung als Weighted Average Cost of Capital38 a)Die durchschnittlichen gewichteten Kapitalkosten38 b)Die Grundlagen des Capital Asset Pricing Models (CAPM)41 (1)Die Portfoliotheorie42 (2)Die Annahmen des CAPM44 c)Der Beta-Faktor und die Marktrisikoprämie45 3.Die Ermittlung des Unternehmensgesamtwertes50 a)Die Restwertbestimmung50 b)Die Gesamtwertberechnung des Unternehmens52 III.Ein kritischer Vergleich zwischen Discounted Cash Flow-Methode und Ertragswertverfahren nach HFA 2/198353 C.Die strategische Unternehmensbewertung62 I.Die Verfahren mit mehrfacher Zielsetzung62 II.Der Shareholder Value, die Portfoliomatrix und das Lebenszykluskonzept65 III.Die vergleichenden Marktverfahren71 Schlußbetrachtung78 Anhang80 Literaturverzeichnis83 Ehrenwörtliche Erklärung94 Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an.

Klappentext

Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisV SymbolverzeichnisVI AbbildungsverzeichnisIX TabellenverzeichnisIX Einführung 1 A.Die substanzorientierten Einzelbewertungsverfahren3 I.Die Wertbegriffe und Grundprinzipien der Unternehmensbewertung3 II.Die bilanzorientierten Verfahren8 1.Die einzelwirtschaftsgüter-orientierten Verfahren8 2.Die Gewichtungsverfahren15 3.Die zuschlagsorientierten Verfahren19 III.Die Verbindung zwischen den Gesamtbewertungsverfahren und der dynamischen Investitionsrechnung21 B.Die investitionstheoretischen Gesamtbewertungsverfahren25 I.Das Ertragswertverfahren nach der Stellungnahme des Hauptfachausschusses des Instituts der Wirtschaftsprüfer 2/198325 1.Die Konzeption des Phasenmodells25 2.Die Wahl der Erfolgsgröße und des Kalkulationszinssatzes26 3.Die Sicherheitsäquivalente31 II.Die Discounted Cash Flow-Methode (DCF)33 1.Die Ermittlung des Cash Flows33 a)Der DCF-Ansatz von Miller/Modigliani33 b)Die Bestimmung des freien Cash Flows in der Bruttomethode36 2.Die Gesamtkapitalkostenberechnung als Weighted Average Cost of Capital38 a)Die durchschnittlichen gewichteten Kapitalkosten38 b)Die Grundlagen des Capital Asset Pricing Models (CAPM)41 (1)Die Portfoliotheorie42 (2)Die Annahmen des CAPM44 c)Der Beta-Faktor und die Marktrisikoprämie45 3.Die Ermittlung des Unternehmensgesamtwertes50 a)Die Restwertbestimmung50 b)Die Gesamtwertberechnung des Unternehmens52 III.Ein kritischer Vergleich zwischen Discounted Cash Flow-Methode und Ertragswertverfahren nach HFA 2/198353 C.Die strategische Unternehmensbewertung62 I.Die Verfahren mit mehrfacher Zielsetzung62 II.Der Shareholder Value, die Portfoliomatrix und das Lebenszykluskonzept65 III.Die vergleichenden Marktverfahren71 Schlußbetrachtung78 Anhang80 Literaturverzeichnis83 Ehrenwörtliche Erklärung94 Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an.

Produktinformationen

Titel: Methoden der Unternehmensbewertung
Untertitel: Eine kritische Analyse
Autor:
EAN: 9783838637860
ISBN: 978-3-8386-3786-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 173g
Größe: H210mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel