Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gasturbinenschiff

Quelle: Wikipedia. Seiten: 100. Nicht dargestellt. Kapitel: F123, Kidd-Klasse, Visby-Klasse, Auris, Finnjet, F120, Spica-Klasse, ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 44 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 100. Nicht dargestellt. Kapitel: F123, Kidd-Klasse, Visby-Klasse, Auris, Finnjet, F120, Spica-Klasse, Vosper-Klasse, Euroliner, Príncipe de Asturias, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Radiance of the Seas, Adm.Wm.M.Callaghan, USS Kidd, Stena Carisma, Brandenburg, Celebrity Summit, USS Chandler, Schleswig-Holstein, Constellation, Sagitta, COGOG-Antrieb, CODAG-Antrieb, CODOG-Antrieb, COGAG-Antrieb, CODLAG-Antrieb. Auszug: F 123 ist die marineinterne Bezeichnung für die Fregatten der Brandenburg-Klasse der Deutschen Marine. Typschiff ist die Fregatte Brandenburg. Die Schiffe bilden den Kern des 2. Fregattengeschwaders in Wilhelmshaven. Die Fregatten des Typs F123 wurden in den 1980er-Jahren als Ersatz für die veralteten Zerstörer der Klasse 101A (Hamburg-Klasse) geplant. Basierend auf den Erfahrungen mit der Bremen-Klasse sowie dem aufgegebenen Projekt NFR-90 begann Blohm + Voss mit der Entwicklung eines neuen Schiffstyps, der auch die Vorteile des modularen MEKO-Systems berücksichtigte. 1989 wurde der Bau von vier Schiffen genehmigt. Das erste Schiff, die Brandenburg, wurde 1992 bei Blohm + Voss in Hamburg auf Kiel gelegt, lief noch im gleichen Jahr vom Stapel und wurde 1994 bei der Deutschen Marine in Dienst gestellt. Noch im gleichen Jahr wurde die von den Howaldtswerken in Kiel gebaute Schleswig-Holstein in Dienst gestellt. 1996 folgten dann die Bayern, gebaut von den Nordseewerken in Emden, und die von der Bremer Vulkan Werft gebaute Mecklenburg-Vorpommern. Für die Fregatten des Typs F 123 ist ein umfassendes Modernisierungsprogramm, die sogenannte "Fähigkeitsanpassung F123" vorgesehen; unter anderem sollen die Sea-Sparrow-Boden-Luft-Flugkörper ab 2008 durch die Weiterentwicklung ESSM ersetzt werden. Als weitere Maßnahme ist geplant, die F123 zwecks verbesserter Stabilität zu verlängern. Die leichten 20-mm-Geschütze wurden durch zwei 27-mm-Marineleichtgeschütze ersetzt. Als neues Führungs- und Waffeneinsatzsystems (FüWES) wird "SABRINA 21" verwendet, damit werden auch die Fähigkeiten des Systems insgesamt erweitert; außerdem wird die Feuerleitanlage ersetzt. Die Bayern (F 217) war bis zum 29. Februar 2008 das Flaggschiff des deutschen Truppenkontingents zur Überwachung der libanesischen Küste im Rahmen des UNIFIL-Einsatzes und löste dort die Schleswig-Holstein ab. Vorher löste die Brandenburg (F 215) die Mecklenburg-Vorpommern (F-218) ab, die sich zuvor bei der Operation Enduring

Produktinformationen

Titel: Gasturbinenschiff
Untertitel: Arleigh-Burke-Klasse, Ticonderoga-Klasse, F123, F124, Kidd-Klasse, Daring-Klasse, F122, Visby-Klasse, HMS Invincible, HMS Illustrious, Auris, Fritz Heckert, Finnjet, F120, Spica-Klasse, Vosper-Klasse, HMS Queen Elizabeth, Celebrity Summit
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159000080
ISBN: 978-1-159-00008-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 159g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen