Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gasthaus (Gebäude) in Radebeul

  • Kartonierter Einband
  • 26 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Liste historischer Gasthäuser in Radebeul, Spitzhaus, Friedensburg, Sektkellerei Bussard, ... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Liste historischer Gasthäuser in Radebeul, Spitzhaus, Friedensburg, Sektkellerei Bussard, Berggasthaus Zum Pfeiffer , Wettinshöhe, Traiteurhaus, Kurhaus Wettin, Restauration Zum Dampfschiff , Albertschlösschen, Wettin-Haus, Lindenhof, Gasthof Weißes Roß , Gasthof Zum Russen , Alte Apotheke, Oberschänke, Gasthof Serkowitz, Paradies, Goldener Anker, Gasthof Zitzschewig, Gasthaus Großes Weinstuben , Meierei, Grundmühle, Forsthaus, Gasthof Naundorf. Auszug: Die Liste von historischen Gasthäusern in Radebeul gibt eine Übersicht über heutige und ehemalige Gasthäuser, Gasthöfe, Gaststätten oder Cafés beziehungsweise deren Gebäude, die entweder unter Denkmalschutz stehen oder standen oder die durch historische Erwähnung in vorvergangenen Jahrhunderten aus der noch größeren Menge solcher Gebäude beziehungsweise Betriebe auf dem Gebiet der sächsischen Stadt Radebeul hervortreten. Die älteste Bedeutung kommt hierbei den Fünf historischen Brauschenkgütern der Lößnitz zu. Der Gasthof Serkowitz wurde bereits 1337 als Erbschänke erwähnt, der Besitzer war Mitglied der Altgemeinde und bekleidete lange das Amt des Ortsrichters. Das Schänkgut war über Jahrhunderte die einzige Bierschänke im Kirchspiel Kaditz. Der Gasthof Naundorf wurde 1349 ersterwähnt, ist heute jedoch im Verfall begriffen. Der 1479 erwähnte Gasthof Zitzschewig wurde Mitte der 2000er Jahre trotz Denkmalschutz abgebrochen, da er verfallen war. Die beiden Brauschenkengüter in Kötzschenbroda, die Oberschänke und der Goldene Anker, wurden in den Dorfrügen von 1497 ersterwähnt. Beide sind auch heute noch wie der Gasthof in Serkowitz als Gasthäuser in Betrieb. Neben den Bierbrauschenken in den Dorfkernen gab es aber auch auf den Weinbergsfluren Weinausschanks wie die Winkelschänke im Weingut Liborius, wo die Familie Senfft von Pilsach später ein Herrenhaus errichtete. Auch das Gasthaus Weintraube, aus dem später die Gold'ne Weintraube werden sollte und in einen Teil des Gebäudes noch später die Landesbühnen Sachsen einzogen, fing ursprünglich als Weinschank anfangs ohne Konzession an. Teilweise wurden die Gasthäuser gar nicht als Gasthaus errichtet, so das Spitzhaus, das erst ein Weinbergsgebäude, dann ein Lustschloss der Wettiner war, und das heute ein Restaurant beherbergt. Auch die Alte Apotheke am Anger von Kötzschenbroda wurde ursprünglich als Apotheke für eine andere Verwendung genutzt. Andersherum dienen ehemalige Gaststätten- beziehungsweise Restaurantgebäude he

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Liste historischer Gasthäuser in Radebeul, Spitzhaus, Friedensburg, Sektkellerei Bussard, Berggasthaus "Zum Pfeiffer", Wettinshöhe, Traiteurhaus, Kurhaus Wettin, Restauration "Zum Dampfschiff", Albertschlösschen, Wettin-Haus, Lindenhof, Gasthof "Weißes Roß", Gasthof "Zum Russen", Alte Apotheke, Oberschänke, Gasthof Serkowitz, Paradies, Goldener Anker, Gasthof Zitzschewig, Gasthaus "Großes Weinstuben", Meierei, Grundmühle, Forsthaus, Gasthof Naundorf. Auszug: Die Liste von historischen Gasthäusern in Radebeul gibt eine Übersicht über heutige und ehemalige Gasthäuser, Gasthöfe, Gaststätten oder Cafés beziehungsweise deren Gebäude, die entweder unter Denkmalschutz stehen oder standen oder die durch historische Erwähnung in vorvergangenen Jahrhunderten aus der noch größeren Menge solcher Gebäude beziehungsweise Betriebe auf dem Gebiet der sächsischen Stadt Radebeul hervortreten. Die älteste Bedeutung kommt hierbei den Fünf historischen Brauschenkgütern der Lößnitz zu. Der Gasthof Serkowitz wurde bereits 1337 als Erbschänke erwähnt, der Besitzer war Mitglied der Altgemeinde und bekleidete lange das Amt des Ortsrichters. Das Schänkgut war über Jahrhunderte die einzige Bierschänke im Kirchspiel Kaditz. Der Gasthof Naundorf wurde 1349 ersterwähnt, ist heute jedoch im Verfall begriffen. Der 1479 erwähnte Gasthof Zitzschewig wurde Mitte der 2000er Jahre trotz Denkmalschutz abgebrochen, da er verfallen war. Die beiden Brauschenkengüter in Kötzschenbroda, die Oberschänke und der Goldene Anker, wurden in den Dorfrügen von 1497 ersterwähnt. Beide sind auch heute noch wie der Gasthof in Serkowitz als Gasthäuser in Betrieb. Neben den Bierbrauschenken in den Dorfkernen gab es aber auch auf den Weinbergsfluren Weinausschanks wie die Winkelschänke im Weingut Liborius, wo die Familie Senfft von Pilsach später ein Herrenhaus errichtete. Auch das Gasthaus Weintraube, aus dem später die "Gold'ne Weintraube" werden sollte und in einen Teil des Gebäudes noch später die Landesbühnen Sachsen einzogen, fing ursprünglich als Weinschank anfangs ohne Konzession an. Teilweise wurden die Gasthäuser gar nicht als Gasthaus errichtet, so das Spitzhaus, das erst ein Weinbergsgebäude, dann ein Lustschloss der Wettiner war, und das heute ein Restaurant beherbergt. Auch die Alte Apotheke am Anger von Kötzschenbroda wurde ursprünglich als Apotheke für eine andere Verwendung genutzt. Andersherum dienen ehemalige Gaststätten- beziehungsweise Restaurantgebäude he

Produktinformationen

Titel: Gasthaus (Gebäude) in Radebeul
Untertitel: Liste historischer Gasthäuser in Radebeul, Spitzhaus, Friedensburg, Sektkellerei Bussard, Berggasthaus "Zum Pfeiffer", Wettinshöhe, Traiteurhaus, Kurhaus Wettin, Restauration "Zum Dampfschiff", Albertschlösschen, Wettin-Haus, Lindenhof
Editor:
EAN: 9781233248056
ISBN: 978-1-233-24805-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 26
Gewicht: 72g
Größe: H246mm x B187mm x T10mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel