2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Garten der Erinnerung

  • Fester Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Nienstedtener Friedhof ist ein stattlicher, alter Friedhof, eingewachsen in die Gegend, angelegt vor 200 Jahren am Ufer der El... Weiterlesen
30%
34.90 CHF 24.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Nienstedtener Friedhof ist ein stattlicher, alter Friedhof, eingewachsen in die Gegend, angelegt vor 200 Jahren am Ufer der Elbe, auf der Pastorenkoppel an der heutigen Elbchaussee. Eröffnet wurde er in den Zeiten der Aufklärung, als die Bestattungen nicht mehr in den Kirchen und auf den Kirchhöfen stattfanden, sondern neben die Kirchen oder auch vor die Stadt verlagert wurden. Bestattet wurden hier Gärtner und Diplomaten, Abenteurer und Kapitäne, eine Volksschauspielerin (Heidi Kabel natürlich), ein Reichskanzler und viele Kaufleute, einige Literaten: Hans Henny Jahnn und Hubert Fichte, sowie die streitbare Theologin Dorothee Sölle. Gut 20.000 Menschen wurden hier zur letzten Ruhe gebettet. Das Buch GARTEN DER ERINNERUNG führt zu den alten Steinen, den Stieleichen und Blutbuchen, den Mausoleen und Grabmalen. Es erzählt von den Menschen und Familien, die hier bestattet wurden. Von Bauten und Bäumen. Von Stille und Versammlung. Fünfzehn Autorinnen und Autoren haben auf ihre jeweils eigene Art zu dem Buch beigetragen: Astrid Fiehland van der Vegt, Hans-Martin Gutmann, Doralies Hüttner, Klaas Jarchow, Gert Kähler, Eberhard Kändler, Hella Kemper, Rainer Kolbe, Birgit Lahann, Vera Lindemann, Hans-Helmut Poppendieck, Tilmann Präckel, Dorothee Sölle ( ) und Fulbert Steffensky. Die mehr als 300 Fotografien stammen von Andreas Fromm. Dokumente und Pläne ergänzen seine Abbildungen. Beschrieben und abgebildet wurde die Geschichte eines besonderen Ortes. Sehr persönliche Betrachtungen stehen neben historischen, kunsthistorischen, botanischen oder theologischen Texten. Das Buch enthält alle Nachnamen der Grabsteine des Nienstedtener Friedhofs. Zur besseren Orientierung ist dem Buch ein herausnehmbarer Plan des Friedhofs beigefügt, der zu Gräbern und besonderen Orten und auch Pflanzen führt.

Autorentext
Emanuel Eckardt, geb. 1942 in Hamburg, lebt als freier Autor in Hamburg und schreibt unter anderem für "Stern", "Merian" und "Geo", "National Geographic Deutschland", den "Feinschmecker" und "Die Zeit". 1981 erhielt er den Egon-Erwin-Kisch-Preis für eine Reportage über Herbert von Karajan und die Berliner Philharmoniker in Tokio. Er schrieb mehrere Bücher, darunter das Bilderbuch, "Der Mops von Bornholm" und den Roman "Der Hausmeister". Gert Kähler, geboren 1942 in Hamburg, Studium der Architektur in Berlin, Tätigkeit in verschiedenen Architekturbüros. Promotion 1981; Habilitation 1985. Gastprofessuren in Braunschweig und Berlin. Seit 1988 Tätigkeit als freier Autor. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Baugeschichte des 20. Jahrhunderts und zur aktuellen Architektur. Hella Kemper, geboren 1966, Studium der Germanistik, Medienwissenschaften und Pädagogik. Sie lebt als Autorin, Dozentin und Kulturjournalistin in Hamburg. Birgit Lahann, geb. 1940, Journalistin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften, arbeitete u. a. mit Peter Zadek und war 25 Jahre Autorin beim STERN. Sie erhielt den Theodor-Wolff- und den Egon-Erwin-Kisch-Preis und schrieb mehrere Biografien.

Produktinformationen

Titel: Garten der Erinnerung
Untertitel: 200 Jahre Nienstedtener Friedhof 1814-2014
Schöpfer:
Editor:
Illustrator:
EAN: 9783000408663
ISBN: 978-3-00-040866-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: KJM Buchverlag
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 931g
Größe: H261mm x B195mm x T27mm
Veröffentlichung: 14.07.2015
Jahr: 2013
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel