Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen und Probleme des Straftatbestandes des sexuellen Missbrauchs von Kindern gemäß § 176 StGB

  • Kartonierter Einband
  • 357 Seiten
Die Arbeit befasst sich mit dem Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Im Fokus stehen der Strafzweck der Vorschri... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Arbeit befasst sich mit dem Straftatbestand des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Im Fokus stehen der Strafzweck der Vorschrift des 176 StGB und die Frage, inwieweit die einzelnen Tatbestandsvarianten dazu geeignet sind, den Strafzweck zu erfüllen. Auf diese Weise wird der Reformbedarf für die Vorschrift ermittelt und beschrieben. Im ersten Teil der Arbeit wird zunächst die Historie des Schutzes von Kindern vor sexuellem Missbrauch sowie die Entwicklungsgeschichte von 176 StGB dargestellt. Im zweiten Teil der Arbeit werden das geschützte Rechtsgut und die Deliktsnatur der Vorschrift herausgearbeitet. Auf dieser Grundlage werden die einzelnen Tatbestandsvarianten daraufhin überprüft, ob sie als abstraktes Gefährdungsdelikt geeignet und ausreichend sind, um die ungestörte sexuelle Entwicklung des Kindes zu schützen. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass 176 StGB zum einen Strafbarkeitslücken aufweist. Zum anderen gibt es Tathandlungen, die von 176 StGB erfasst werden, ohne dass sie eine Rechtsgutbeeinträchtigung hervorrufen können. Die Arbeit schließt im dritten Teil mit einem konkreten Reformvorschlag.

Autorentext

Garonne Bezjak trat nach dem Studium in Göttingen und dem Referendariat in Hamburg im Jahr 2002 als Richterin in die ordentliche Gerichtsbarkeit in Schleswig-Holstein ein. In der Zeit von 2007 bis 2010 war Bezjak im Ministerium für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein im Strafrecht tätig. Daran anschließend war sie bis 2013 an das Bundesministerium der Justiz abgeordnet. Nach zwischenzeitlicher richterlicher Tätigkeit ist Garonne Bezjak seit Januar 2015 erneut an das BMJV abgeordnet. Wissenschaftlich war sie von 2000 bis 2002 und von 2005 bis 2006 an der Universität Hamburg als akademische Tutorin bzw. als Lehrbeauftragte im Bereich des öffentlichen Rechts und des Strafrechts beschäftigt.



Zusammenfassung
quot;Es ist ein echter 'Allrounder', der sowohl von jungen Studierenden und Dogmatikern, aber auch gleichermaßen von Rechtspolitikern und Praktikern mit großem Gewinn gelesen werden kann. [...] Es bleibt vielmerh festzuhalten, dass es der verfasserin gelungen ist, eine enorm vielseitige und stets auf höchsten Niveau verfasste Arbeit vorzulegen, zu der man sie nur beglückwünschen kann und diese unbedingt weiterempfehlen sollte." Kevin Franzke, in: Bonner Rechtsjournal, 1/2017

Inhalt

Einleitung 1. Die historische Entwicklung des sexuellen Missbrauchs von Kindern und ihrer Bestrafung Der sexuelle Missbrauch von Kindern im römischen Recht - Der sexuelle Missbrauch von Kindern in der germanischen Zeit - Der sexuelle Missbrauch von Kindern im Mittelalter - Der sexuelle Missbrauch von Kindern in der Frühen Neuzeit - Der sexuelle Missbrauch von Kindern in der neueren Zeit - Der sexuelle Missbrauch von Kindern in der Gegenwart - Internationale Vorgaben mit Einfluss auf § 176 StGB - Das Gesamtergebnis des ersten Teils 2. Die Straftatbestände des sexuellen Missbrauchs von Kindern gemäß § 176 StGB Das geschützte Rechtsgut des Straftatbestandes des sexuellen Missbrauchs von Kindern - Die Deliktsnatur des § 176 StGB - Tathandlungen mit Körperkontakt gemäß § 176 Abs. 1 und Abs. 2 StGB - Tathandlungen ohne Körperkontakt gemäß § 176 Abs. 4 und Abs. 5 StGB - Das Gesamtergebnis des zweiten Teils 3. Der Reformvorschlag Die Änderungen in § 11 Abs. 3 StGB-E - Die Änderungen in § 176 StGB Schlussbetrachtung Literatur-und Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Grundlagen und Probleme des Straftatbestandes des sexuellen Missbrauchs von Kindern gemäß § 176 StGB
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428147090
ISBN: 978-3-428-14709-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 357
Gewicht: 539g
Größe: H233mm x B159mm x T25mm
Veröffentlichung: 19.11.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen