Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Garnisonsstädte im 19. und 20. Jahrhundert

  • Fester Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Standortschließungen der letzten Jahre betrafen oftmals Garnisonen, die auf eine mehrere Jahrhunderte lange Tradition zurückbl... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Neuerscheinung - Voraussichtlicher Termin: Juli 2015

Beschreibung

Die Standortschließungen der letzten Jahre betrafen oftmals Garnisonen, die auf eine mehrere Jahrhunderte lange Tradition zurückblicken. Sie erinnern daran, welche Bedeutung die Anwesenheit von Militär für eine Stadt und deren Bewohner hat.
Der Band beleuchtet das Thema "Garnisonsstädte" über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahrhunderten. Es geht um den Grund für die Einrichtung von Garnisonen an bestimmten Orten, um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Militärpräsenz und um den Einfluss des Militärs auf die Stadttopographie, schließlich auch um die Rolle von Besatzungstruppen sowie allgemein um die Beziehungen zwischen Militär und Zivilbevölkerung.

Autorentext
Robert Bohn lehrt an der Universität Kiel Mittlere und Neuere Geschichte. Schwerpunkte seiner Forschung sind die Geschichte Nordeuropas und Norddeutschlands seit der Wikingerzeit sowie Seefahrtsgeschichte und regionale Zeitgeschichte.

Inhalt
Einleitung
Guy Thewes: Militärordnung versus Zunftordnung. Die Entstehung von Parallelwirtschaften in Garnisonsstädten am Beispiel der Festung Luxemburg im 18. Jahrhundert
Thomas Tippach: "... wodurch das üble Verhältnis entsteht, daß das Militair die Höhe der Steuern bestimmt, welche die Commune zu tragen hat." Das Servisregulativ von 1810 und seine Folgen
Bernhard Sicken: Infrastruktureller Bedarf und politisches Kalkül im Heeres-, Budget- und Verfassungskonflikt 1859-1866. Umstrittene Ansprüche in den preußischen Westprovinzen
Rüdiger Schmidt: Industrialisierung, urbaner Wandel und sozialer Konflikt. Die bewaffnete Macht in Elberfeld zwischen Vormärz und Reichsgründung
Henning Roet: Frankfurt als Garnisonsstadt zwischen 1866 und 1914. Mit besonderem Blick auf die Kriegervereine der Stadt
Christian Th. Müller: Bamberg als Garnisonsstadt. Von der Frühen Neuzeit bis heute
Sebastian Kestler-Joosten: Konstruktionen von Alterität und Identität in der Auseinandersetzung mit US-amerikanischen Soldaten in Bamberg
Thorsten Mietzner: Auf dem Altar des Mars' geopfert? Industrie und Garnison im 20. Jahrhundert in der badischen Kleinstadt Lahr
Manuel Fleischer: Die Wechselwirkung zwischen dem 10. Königlich-Sächsischen Infanterieregiment Nr. 134 und der Stadt Plauen
Klaas Hartmann-Moritzen: Zwischen bürokratischem Streit und Konversionsbemühungen. Militärische Bauten in Rendsburg seit Ende des Zweiten Weltkriegs
Geoffrey Jackson: Fort Calgary. Outgrowing the use of a Canadian Garrison Town
Autoren

Produktinformationen

Titel: Garnisonsstädte im 19. und 20. Jahrhundert
Editor:
EAN: 9783895348365
ISBN: 978-3-89534-836-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Regionalgeschichte Vlg.
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: g
Größe: H240mm x B240mm x T160mm
Veröffentlichung: 01.07.2015
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen