Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Garching bei München

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz, Technische Universität München... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 32 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz, Technische Universität München, Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München, Europäische Südsternwarte, Max-Planck-Institut für Quantenoptik, Liste der Baudenkmäler in Garching bei München, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Feuerwehr TU München, Leibniz-Rechenzentrum, Werner-Heisenberg-Gymnasium, Rechenzentrum Garching, Walter Schottky Institut, Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit, Max-Planck-Institut für Astrophysik, Siemens Argonaut Reaktor, Höchstleistungsrechner Bayern II, Walther-Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung, SuperMUC, Deutsch-Schweizerischer Fachverband für Strahlenschutz, St. Katharina, Oskar-von-Miller-Turm, Garchinger See, Hochbrück, Forschungsreaktor München, Wendelstein 7-AS, ASDEX Upgrade, Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Dirnismaning, Speicherbibliothek Garching. Auszug: Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (auch Forschungsreaktor München II, kurz FRM II) in Garching bei München ist mit einer Nennleistung von 20 MW der derzeit leistungsstärkste deutsche Forschungsreaktor. Der Reaktor ist nach dem deutschen Kernphysiker Heinz Maier-Leibnitz benannt und wird von der Technischen Universität München als zentrale wissenschaftliche Einrichtung, die keiner Fakultät zugeordnet ist, betrieben. Die erzeugten Neutronen werden hauptsächlich für die Grundlagenforschung in Physik, Chemie, Biologie und Materialwissenschaften verwendet. Die Grundsatzentscheidung für den Neubau eines Forschungsreaktors wurde vorbereitet, als 1985 Pläne zum Bau einer nationalen Spallationsneutronenquelle scheiterten. 1981 wurde mit Vorstudien für einen Kompaktkern für eine neue Mittelflussquelle begonnen, ab 1984 standen Projektmittel zur Verfügung. 1989 bis 1992 erfolgte die Begutachtung, zuletzt durch den Wissenschaftsrat, der den Bau des FRM II mit hoher Priorität empfahl. Die Entscheidung zum Bau des FRM II wurde von verschiedenen Seiten aus verschiedenen Gründen kritisiert. Seit Erteilung der 1. Teilerrichtungsgenehmigung am 29. April 1996 wurde jede einzelne Genehmigung gerichtlich angefochten; alle Einsprüche wurden jedoch letztinstanzlich abgewiesen. Ein von Gegnern 2003 initiierter Bürgerentscheid, mit dem eine knappe Mehrheit der Garchinger ihre Stadtverwaltung aufforderte, gegen die Inbetriebnahme des Reaktors einzutreten, hatte keine nachhaltige Wirkung. Nach Ausreizen aller gesetzlichen Prüfungsmöglichkeiten musste der damalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin (der die Bundesaufsicht über das eigentlich für den Vollzug des Atomrechts zuständige Land Bayern ausübte) am 2. Mai 2003 letztlich die 3. Teilerrichtungsgenehmigung, die im Wesentlichen aus der Betriebsgenehmigung besteht, abzeichnen. Neben Sicherheitsbedenken (Austritt von Strahlung oder Kernschmelze) wurde vor allem die besondere Gefährdung durch die Nähe (etwa 10 km) zum Münc

Produktinformationen

Titel: Garching bei München
Untertitel: Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz, Technische Universität München, Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München, Europäische Südsternwarte, Max-Planck-Institut für Quantenoptik
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158999521
ISBN: 978-1-158-99952-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Astronomie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 181g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen