Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hiroshima
Gar Alperowitz

Gar Alperovitz wertet in diesem Buch alle bis heute zugänglichen Dokumente zum Abwurf der erstem Atombombe über Hiroshima aus. "Es... Weiterlesen
Fester Einband, 962 Seiten  Weitere Informationen
20%
50.50 CHF 40.40
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Gar Alperovitz wertet in diesem Buch alle bis heute zugänglichen Dokumente zum Abwurf der erstem Atombombe über Hiroshima aus. "Es war nicht nötig, dieses furchtbare Ding auf sie abzuwerfen", kommentierte Dwight D. Eisenhower den Einsatz der beiden Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Diese 1963 geäußerte Einschätzung Eisenhowers teilen außer einer ganzen Reihe ranghoher Militärs des Zweiten Weltkrieges auch zahlreiche US-Historiker. Die Kapitulation Japans war im August 1945 ohnehin nur noch eine Frage der Zeit: Viele Städte lagen in Schutt und Asche, die Bevölkerung litt unter Hunger und Entbehrungen. Deutschland und Italien waren besiegt, und der Eintritt Rußlands in den pazifischen Krieg stand unmittelbar bevor. Immer wieder hatte das Kaiserreich versucht, durch diplomatische Kanäle Friedensverhandlungen herbeizuführen. Hätten die USA sich dazu durchringen können, Garantien für den Erhalt der Monarchie zu geben, so wäre der Krieg wahrscheinlich längst beendet gewesen. Dennoch hält sich, auch 50 Jahre nach der Zerstörung der beiden japanischen Städte, in den USA hartnäckig der Mythos vom beschleunigten Kriegsende durch den Abwurf der Atombomben Little Boy und Fat Man, denen somit eine große Zahl amerikanischer Soldaten ihr Leben verdanke - zwischen 31000 und einer runden Million schwanken die Schätzungen. Gar Alperovitz recherchiert diesen amerikanischen Mythos akribisch anhand von Tagebüchern, Protokollen und anderen Dokumenten, von denen nicht wenige erst in jüngster Zeit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Er stellt die Frage, wie es zu der Entscheidung für den Atombombenabwurf kam und welche Rolle einzelne Personen dabei spielten - außer auf Präsident Harry S. Truman lenkt er das Augenmerk besonders auf Trumans Außenminister und engsten Berater James F. Byrnes. Detailliert weist Alperovitz nach, wie es um die angebliche "militärische Notwendigkeit" wirklich stand, welche Haltung sowohl Kabinettsmitglieder als auch hochrangige Vertreter aller Waffengattungen in dieser Frage einnahmen und wie let

Produktinformationen

Titel: Hiroshima
Untertitel: Die Entscheidung für den Abwurf der Bombe
Autor: Gar Alperowitz
Editor: Fee Engemann Suzanne Gangloff Cornelia / Lösch, Langdorf
EAN: 9783930908219
ISBN: 978-3-930908-21-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hamburger Edition
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 962
Gewicht: 1444g
Größe: H238mm x B170mm x T60mm
Jahr: 1995
Auflage: 1995

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen