Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Beschäftigungswirkung von Lohnsenkungen bei unvollkommener Konkurrenz auf den Gütermärkten

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
Unfreiwillige Arbeitslosigkeit wird in der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur in aller Regel mit Unvollkommenheiten auf dem ... Weiterlesen
20%
35.50 CHF 28.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Unfreiwillige Arbeitslosigkeit wird in der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur in aller Regel mit Unvollkommenheiten auf dem Arbeitsmarkt und einer daraus resultierenden überhöhten Lohnsetzung in Verbindung gebracht. Demgegenüber wird in der vorliegenden Arbeit aus theoretischer Sicht die Frage gestellt, ob unfreiwillige Arbeitslosigkeit auch völlig unabhängig vom Lohnsatz und den ihn beeinflussenden Faktoren zustandekommen kann, und zwar als Folge monopolistischer Konkurrenz auf den Gütermärkten. Insbesondere wird dabei untersucht, ob sich ein solcher Zusammenhang auch als langfristiges Gleichgewichtsphänomen nachweisen lässt. Formale Grundlage der Analyse ist ein deterministisches Ramsey-Modell einer stationären Ökonomie mit Produktdifferenzierung und expliziter Modellierung des Investitionsverhaltens der Firmen. Als zentrales Resultat lässt sich festhalten, dass lohnunabhängige Arbeitslosigkeit der genannten Art zwar durchaus als theoretische Möglichkeit in Betracht kommt, die empirische Relevanz hingegen eher kritisch zu beurteilen ist.

Produktinformationen

Titel: Zur Beschäftigungswirkung von Lohnsenkungen bei unvollkommener Konkurrenz auf den Gütermärkten
Autor:
EAN: 9783828880436
ISBN: 978-3-8288-8043-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum - Der Wissenschaftsverlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 237g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen