2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sonnenrote Orakelsteine

  • Geheftet
  • 47 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
«Hier ist kein Platz für zwei. Noch bin ich da. Geh zu den Geistern und lerne ihre Sprache schamanen ...», sprach die Schamanin zu... Weiterlesen
30%
31.00 CHF 21.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

«Hier ist kein Platz für zwei. Noch bin ich da. Geh zu den Geistern und lerne ihre Sprache schamanen ...», sprach die Schamanin zu ihrem Schüler vor vielen Jahren. Und so geschah es. Der Schüler ging in den fernen Westen, lernte Deutsch und auch das Schamanen in dieser Sprache, das Dichten. Aus dem Schüler wurde in der Welt der Ausweise und der Ordnung ein Galsan Tschinag. Wie ein Stein, der fortgetragen wurde und heimkehren will, lebt er mit der Sehnsucht nach dem Berg, dem er abgesplittert. Die schamanischen Gesänge, bestehend aus langen und kurzen Balladen, aus Klagerufen und Beschwörungen, beweisen den Meister, der mit den Elementen umzugehen und ihre Urkräfte zu erschließen weiß.

Autorentext
Galsan Tschinag, eigentlich Irgit Schynykbajoglu Dshurukuwaa, wurde 1943 in der Mongolei als Sohn tuwinischer Nomaden geboren, mit 4 Jahren begann seine Ausbildung zum Schamanen. 1962 studierte er in Leipzig Germanistik, seither schreibt er auf Deutsch. Galsan Tschinag wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter der Adelbert-von-Chamisso-Preis und der Literaturpreis der deutschen Wirtschaft. 2015 erhielt er den ITB BuchAward, Werkpreis Literatur. 2002 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen. Galsan Tschinag lebt in Ulan Bator/Mongolei und bei den Tuwa-Nomaden des Hochaltai.

Klappentext
«Hier ist kein Platz für zwei. Noch bin ich da. Geh zu den Geistern und lerne in ihrer Sprache schamanen...», sprach die Schamanin zu ihrem Schüler vor vielen Jahren. Wie gesagt, so geschah es. Der Schüler ging in den fernen Westen, lernte Deutsch und weit mehr - auch das Schamanen in dieser Sprache, was zunächst Dichten hieß. Aus dem Schüler, anfangs mit einem ganz anderen Namen, wurde in der Welt der Ausweise und Ordnung ein Galsan Tschinag. Wie ein Stein, der fortgetragen wurde und längst heimkehren will, lebt er mit der Sehnsucht nach dem Berg, dem er abgesplittert. Die schamanischen Gesänge, bestehend aus langen und kurzen Balladen, aus Klagerufen und Beschwörungen und einem witzigen Rätseldialog, zeigen den Dichter und Sänger wiederum als einen Meister, der mit den Elementen umzugehen und ihre Urkräfte den Menschen zu erschließen weiß.

Produktinformationen

Titel: Sonnenrote Orakelsteine
Untertitel: Schamanengesänge
Autor:
EAN: 9783729402829
ISBN: 978-3-7294-0282-9
Format: Geheftet
Herausgeber: Waldgut Verlag
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 47
Jahr: 1999
Auflage: o.J.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel