Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die graue Erde

  • Fester Einband
  • 275 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt der Mongole Galsan Tschinag vom Leben der Tuwa-Nomaden, einem kleinen turksprachigen Stamm ... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt der Mongole Galsan Tschinag vom Leben der Tuwa-Nomaden, einem kleinen turksprachigen Stamm in der Mongolei. Er nimmt den Leser mit in den Altai, zu seinen Jurten und Ails. Galsan Tschinag läßt seine Kindheit lebendig werden und schildert, wie ein kleiner Junge den Schamanen in sich entdeckt.

Autorentext
Galsan Tschinag, eigentlich Irgit Schynykbajoglu Dshurukuwaa, wurde 1943 in der Mongolei als Sohn tuwinischer Nomaden geboren, mit 4 Jahren begann seine Ausbildung zum Schamanen. 1962 studierte er in Leipzig Germanistik, seither schreibt er auf Deutsch. Galsan Tschinag wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter der Adelbert-von-Chamisso-Preis und der Literaturpreis der deutschen Wirtschaft. 2015 erhielt er den ITB BuchAward, Werkpreis Literatur. 2002 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen. Galsan Tschinag lebt in Ulan Bator/Mongolei und bei den Tuwa-Nomaden des Hochaltai.

Produktinformationen

Titel: Die graue Erde
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783458169390
ISBN: 978-3-458-16939-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Insel
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 275
Gewicht: 469g
Größe: H209mm x B128mm x T33mm
Jahr: 1999

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel