Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verkleidungen der Aufklärung
Galili Shahar

Die deutschen Aufklärer waren überaus interessiert am Theater, denn dies war einer der Orte, an dem das Denken der Aufklärung neue... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 229 Seiten  Weitere Informationen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Die deutschen Aufklärer waren überaus interessiert am Theater, denn dies war einer der Orte, an dem das Denken der Aufklärung neue Erfahrungen machte, verbunden vor allem mit der Anwesenheit des Schauspielers. Mimen, Narren, Puppen, Marionetten und andere theatralische Wesen sind dramaturgische Figuren, deren Gestalten in den Schriften Gottscheds und Goethes, Lessings und Schillers wiederzuerkennen sind, denn dort erscheinen sie als Denkfiguren, als Doppelgänger und Begleiter oder einfach als Objekte eines neuen Vernunftdenkens. Im Theater konnte die Aufklärung ihre eigenen Begriffe aufs Spiel setzen, und hier fand sie die Kehrseite ihrer Identität. Der israelische Literaturwissenschaftler Galili Shahar versteht es, den dialogischen Charakter des 18. Jahrhunderts auf »spielerische Art« darzustellen, indem er Schriftsteller und Philosophen, Dichter, Schauspieler und Regisseure der Aufklärung zu Wort kommen läßt, die vor allem eines beschäftigte: Wie kann das Theater genutzt werden, um den Vernunftdiskurs der Aufklärung zu verbreiten? Mit dieser Fragestellung läßt sich letzten Endes auch die Vernunfttheorie Immanuel Kants neu lesen.

Autorentext

Galili Shahar, Jahrgang 1970, lehrt deutsche Literatur und Philosophie an der Hebräischen Universität in Jerusalem.



Klappentext

Die deutschen Aufkl"rer waren überaus interessiert am Theater, denn dies war einer der Orte, an dem das Denken der Aufkl"rung neue Erfahrungen machte, verbunden vor allem mit der Anwesenheit des Schauspielers. Mimen, Narren, Puppen, Marionetten und andere theatralische Wesen sind dramaturgische Figuren, deren Gestalten in den Schriften Gottscheds und Goethes, Lessings und Schillers wiederzuerkennen sind, denn dort erscheinen sie als Denkfiguren, als Doppelg"nger und Begleiter oder einfach als Objekte eines neuen Vernunftdenkens. Im Theater konnte die Aufkl"rung ihre eigenen Begriffe aufs Spiel setzen, und hier fand sie die Kehrseite ihrer Identit"t. Der israelische Literaturwissenschaftler Galili Shahar versteht es, den dialogischen Charakter des 18. Jahrhunderts auf "spielerische Art" darzustellen, indem er Schriftsteller und Philosophen, Dichter, Schauspieler und Regisseure der Aufkl"rung zu Wort kommen l" t, die vor allem eines besch"ftigte: Wie kann das Theater genutzt werden, um den Vernunftdiskurs der Aufkl"rung zu verbreiten? Mit dieser Fragestellung l" t sich letzten Endes auch die Vernunfttheorie Immanuel Kants neu lesen.

Produktinformationen

Titel: Verkleidungen der Aufklärung
Untertitel: Narrenspiele und Weltanschauung in der Goethezeit
Autor: Galili Shahar
Übersetzer: Stefan Siebers
EAN: 9783892447559
ISBN: 978-3-89244-755-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Wallstein Verlag GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 346g
Größe: H228mm x B142mm x T19mm
Jahr: 2004
Auflage: 14.04.2006
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden